1. Startseite
  2. Hessen

Corona-Schnelltests wieder kostenlos: Wer hat Anspruch?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tanja Banner

Kommentare

Schon ab Samstag (13.11.2021) sollen die Corona-Schnelltests wieder kostenlos sein.
Schon ab Samstag (13.11.2021) sollen die Corona-Schnelltests wieder kostenlos sein. © Daniel Reinhardt/dpa

In Deutschland gibt es wieder kostenlose Corona-Tests. Angesichts der Corona-Lage wurde diese Neuerung durch Jens Spahn verkündet.

Berlin – Die Corona-Zahlen in Deutschland schießen in bisher nicht gekannte Höhen – am Donnerstag (11.11.2021) vermeldete das Robert Koch-Institut mit 50.196 Neuinfektionen* den bisherigen Höchststand. Deutschland befindet sich bei der Anzahl der Corona-Neuinfektionen derzeit in der „Spitzengruppe“ aller Länder weltweit.

Auch die Inzidenz und die Zahl der Infizierten auf den Intensivstationen in Deutschland steigt. Angesichts der alarmierenden Zahlen reagiert nun das Bundesgesundheitsministerium: Ab Samstag (13.11.2021) wird es in Deutschland wieder kostenlose Corona-Tests für alle geben.

Kostenlose Corona-Tests: Wer Anspruch auf den Gratis-Schnelltest hat

Möglich macht das eine Verordnung des geschäftsführenden Bundesgesundheitsministers Jens Spahn* (CDU*), die am Freitag (12.11.2021) verkündet wurde. Erst vor rund einem Monat waren die kostenfreien „Bürgertests“ stark eingeschränkt worden, als Begründung wurden damals die „verfügbaren Impfungen“ genannt.

Nun gibt es die kostenlosen Corona-Tests wieder – jede:r hat seit dem 13. November 2021 mindestens ein Mal pro Woche Anspruch auf einen Schnelltest durch geschultes Personal. Dieser Anspruch ist unabhängig vom Impfstatus oder einer Genesung von Corona. Die Test-Bescheinigungen können auch als Nachweis bei Zugangsregelungen dienen, die mit den steigenden Corona-Zahlen in Deutschland vielerorts verschärft werden.

Wie das Bundesgesundheitsministerium erklärt, können angesichts der steigenden Corona-Fallzahlen nicht nur bestehende Teststellen ihre Arbeit fortsetzen, die Länder könnten zudem auch weitere Testzentren beauftragen. Seit dem Bund-Länder-Beschluss zur Abschaffung der „Bürgertests“ am 10. August hätten knapp sechs Millionen Menschen in Deutschland eine erste Corona-Impfung erhalten.(Tanja Banner/dpa)*fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare