+
Ein Tiefkühl-Laster ist auf der A5 umgekippt.

Nach Unfall mit Tiefkühl-Laster

Lkw rast auf A5 in Stauende - Zwei Männer schwer verletzt

Wegen zwei Unfällen war die A5 zwischen Weinheim und Bensheim über Stunden gesperrt. Zwei Männer wurden schwer verletzt.

Update, 17.21 Uhr: Nach den schweren Lkw-Unfällen auf der A5 ist die Autobahn mittlerweile wieder komplett frei. Dies sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mannheim auf Nachfrage. Zuvor war die Straße über Stunden komplett oder teilweise gesperrt gewesen. Zuerst war ein Tiefkühl-Laster umgekippt und hatte die Fahrbahn blockiert. Ein weiterer Lkw-Fahrer fuhr dann auf das Stauende auf. Er wurde ebenso wie ein weiterer Lkw-Fahrer schwer verletzt.

Update, 15.36 Uhr: Nach dem schweren Lkw-Unfall auf der A5 zwischen dem Kreuz Weinheim und der Anschlussstelle Hemsbach wurde zwischenzeitlich die linke Fahrspur geräumt und ist wieder freigegeben. Das teilt die Polizei mit.

Der Verkehr läuft an der Unfallstelle einspurig in Richtung Darmstadt. Derzeit wird noch die Fahrbahn gereinigt. Nach Abschluss der Reinigungsarbeiten wird in Kürze auch der rechte Fahrstreifen wieder freigegeben, heißt es von der Polizei.

Update, 13.49 Uhr: Bei dem schweren Lkw-Unfall auf der A5 zwischen dem Kreuz Weinheim und der Anschlussstelle Hemsbach wurden zwei Lkw-Fahrer schwer verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere 100.000 Euro. 

A5: Lkw rast in Stauende - Zwei Menschen schwer verletzt

Kurz nach 11 Uhr war der 48-jährige Fahrer eines Autotransporters auf den stehenden Lkw eines 60-Jährigen am Stauende aufgefahren und hatte diesen auf zwei davor stehende Lkw aufgeschoben. Sowohl der 48-Jährige als auch der 60-Jährige wurden in ihren Führerhäusern eingeklemmt und schwer verletzt.

Während der Fahrer des Autotransporters mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht wurde, musste der 60-Jährige mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert werden.

Gegen 13.15 Uhr haben laut Polizei die Aufräumarbeiten begonnen. Der aufgestaute Verkehr wird zunächst in Richtung Frankfurt an der Unfallstelle bis zur nächsten Ausfahrt vorbeigeleitet. Ansonsten bleibt die A5 ab dem Weinheimer Kreuz nach wie vor gesperrt. Die Sperrung in Richtung Heidelberg ist aufgehoben.

Der Stau war die Folge des Unfalls am frühen Montagmorgen auf der A5 bei Bensheim, der bis kurz vor das Weinheimer Kreuz zurückreichte. Ein Tiefkühl-Laster war umgekippt und lag quer über die komplette Fahrbahn.

A5: Lkw rast in Stauende - Hubschrauber im Einsatz

Update, 12.46 Uhr: Die Unfallstelle des Tiefkühl-Lasters auf der A5 ist laut Polizei mittlerweile geräumt. Es staut sich weiterhin über rund vier Kilometer. Der Stau baut sich langsam ab.

Die A5 zwischen dem Weinheimer Kreuz und der Anschlussstelle Hemsbach ist wegen des Folgeunfalls mit den drei Lkw in beide Richtungen voll gesperrt.

Update, 12.36 Uhr: Laut Polizei ist die A5 zwischen Kreuz Weinheim und Anschlussstelle Hemsbach nach zwei Unfällen derzeit in beide Richtungen komplett gesperrt. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. 

Nach momentanem Kenntnisstand kollidierten im Stau kurz nach 11 Uhr mehrere Lkws miteinander. Mindestens eine Person wurde eingeklemmt, mehrere verletzt. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. 

Die Autobahn ist ab dem Kreuz Weinheim in Richtung Frankfurt gesperrt. Die Auffahrt in Richtung Frankfurt ist von der B38 und der A659 auch gesperrt. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Hemsbach in Richtung Heidelberg abgeleitet.

A5 Heppenheim: Mehrere Menschen verletzt

Update, 12.04 Uhr: Im Stau, der sich nach dem Unfall des Tiefkühl-Lasters auf der A5 gebildet hat, ist ein Folgeunfall passiert. Wie die Polizei bestätigt, seien daran drei weitere Lkw beteiligt. Die A5 in Richtung Norden werde nun ab dem Kreuz Weinheim gesperrt. Zu Verletzten und den genauen Umständen sei noch nichts bekannt.

Wie die Feuerwehren der Metropolregion Rhein-Neckar melden, soll ein Fahrzeug gegen 11 Uhr nahezu ungebremst in das Stauende gerast sein. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, eine Gasse für die Rettungsfahrzeuge zu bilden. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Weinheim über die A659 umgeleitet.

Lesen Sie auch: A661 am Offenbacher Kreuz wird voll gesperrt

Update, 10.25 Uhr: Nach dem Unfall des Tiefkühl-Lasters am Montagmorgen auf der A5 wird die Bergung noch mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Der Lkw liegt quer über die komplette Fahrbahn in Richtung Norden.

Die Polizei empfiehlt dem Fernverkehr, die Unfallstelle über die A67 zu umfahren. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, wegen einer Dauerbaustelle in Heppenheim nicht über die B3 (U63) auszuweichen.

A5 Heppenheim: Autobahn voll gesperrt

Erstmeldung, 9.22 Uhr: Aufgrund eines Unfalls kommt es aktuell zu einer Vollsperrung der Bundesautobahn 5 zwischen der Anschlussstelle Heppenheim und der Anschlussstelle Bensheim in Richtung Norden.

Lesen Sie auch: Schwerer Unfall auf der A5: 30-Jähriger stirbt bei Motorradunfall

Mehrere Verkehrsteilnehmer hatten gegen 6.30 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem dort ein Sattelzug, beladen mit Tiefkühlkost, ins Schleudern geriet, auf die Seite fiel und vollständig beide Fahrstreifen blockierte. Verletzt wurde niemand. Weitere Fahrzeuge wurden nicht involviert. Nach ersten Ermittlungen schließt die Autobahnpolizei eine Alkoholisierung des  Fahrers nicht aus.

A5 Heppenheim: Unfallstelle weiträumig umfahren

Der Berufsverkehr ist derzeit erheblich beeinträchtigt. Aktuell ist eine Fahrspur an der Unfallstelle für die Ableitung des Verkehrs geöffnet, teilt die Polizei mit. Die A5 bleibt jedoch für die weitere Bergung des Fahrzeugs ab der Anschlussstelle Hemsbach weiterhin voll gesperrt. Der nachfolgende Verkehr wird gebeten, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren.

kke

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kleintransporter schleudert aus Kurve – Fünf Menschen auf B486 verletzt

Die B486 bei Langen in Fahrtrichtung Rödermark musste nach einem Unfall voll gesperrt werden. Fünf Menschen wurden verletzt. Bei einen anderen Unfall auf der A5 ist eine BMW-Fahrerin auf ein Stauende gekracht. Ein massiver Stau ist die Folge. 

Mercedes fährt Kleinkind (2) an - schwere Verletzungen

In Frankfurt Rödelheim wird ein zweijähriges Kind bei einem Verkehrsunfall angefahren und schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare