1. Startseite
  2. Hessen

Lkw-Fahrer tot unter Autobahnbrücke gefunden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auf der A45 im Lahn-Dill-Kreis hat sich offenbar ein tödlicher Unfall ereignet.
Auf der A45 im Lahn-Dill-Kreis hat sich offenbar ein tödlicher Unfall ereignet. ©  localpic/Imago

Unter einer Brücke der A45 in Hessen entdecken Passanten am Montag einen Toten. Zuvor soll es zu einem tragischen Unfall gekommen sein.

Herborn – Während des Sturms am Montag (21.02.2022) ist ein Mann nahe Herborn (Lahn-Dill-Kreis) in Hessen von einer 70 Meter hohen Autobahnbrücke geweht und tödlich verletzt worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen war der 53-jährige Lkw-Fahrer von einer Windböe erfasst worden, hatte das Gleichgewicht verloren und war in die Tiefe gestürzt, wie die Polizei in Dillenburg am Mittwoch (23.02.2022) mitteilte. 

Sein Leichnam wurde am Montagmorgen von Zeugen zufällig unterhalb der Ambachtalbrücke gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass der aus dem Lahn-Dill-Kreis stammende Mann auf dieser Brücke der Autobahn 45 ausgestiegen war und ihn die Böe erfasst hatte, als er eine Plane seines Lasters festzurren wollte.

Tod auf A45 nahe Herborn: Tragischer Unfall vermutet

Zunächst hatte die Polizei wegen eines möglichen Suizids ermitteln, dieser Verdacht bestätigte sich laut Polizeisprecher jedoch nicht. Die Auffindesituation des Lastwagens und des Leichnams würden auf einen tragischen Unfall hindeuten. Zunächst hatten Medien hierüber berichtet. (dpa)

Redaktioneller Hinweis: In einer vorigen Version dieses Textes ist es zu einer Verwechslung mit einem anderen Unfall gekommen. Wir haben den Artikel komplett überarbeitet und bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion