1. Startseite
  2. Hessen

Großbrand in Hessen: Feuer zerstört Einfamilienhaus

Erstellt:

Kommentare

Ein Großbrand im Main-Kinzig-Kreis hat am Sonntagvormittag die Feuerwehr auf den Plan gerufen.
Ein Großbrand im Main-Kinzig-Kreis hat am Sonntagvormittag die Feuerwehr auf den Plan gerufen. © David Inderlied/dpa

Bei einem Großbrand im Main-Kinzig-Kreis ist ein Einfamilienhaus stark beschädigt worden. Die Bewohner, die glücklicherweise nicht verletzt wurden, mussten ihre Sachen packen. Denn das Haus ist nun unbewohnbar. Wie hoch der Schaden ist, lesen Sie hier:

Schlüchtern - Die Feuerwehr wurde am Samstag, 26. Februar, gegen 10.50 Uhr zu dem Brand in Schlüchtern (Main-Kinzig-Kreis*) alarmiert. Im Niederzeller Weg war ein Feuer in einem Wintergarten ausgebrochen. Beim Eintreffen brannte dieser bereits lichterloh, berichteten die Einsatzkräfte vor Ort. Große Rauchwolken stiegen auf.
Gegenüber fuldaerzeitung.de* gab die Polizei nach dem Brand in Schlüchtern eine erste Schadenschätzung ab.

Anschließend griffen die Flammen von dem Anbau auf das Einfamilienhaus über. Mit zwei Drehleitern und mehreren Atemschutz-Trupps versuchten die Einsatzkräfte, der Flammen Herr zu werden. Dabei mussten unter anderem Dachziegel abgenommen werden, da sich das Feuer in der Dämmung ausbreitete. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare