1. Startseite
  2. Hessen

Tödlicher Unfall in Hessen: Autofahrer gerät in Gegenverkehr - Frau stirbt

Erstellt:

Von: Vincent Büssow

Kommentare

Auf der B260 bei Schlangenbad in Hessen ist es zu einem tragischen Unfall gekommen. Zwei Pkw sind frontal kollidiert.
Auf der B260 bei Schlangenbad in Hessen ist es zu einem tragischen Unfall gekommen. Zwei Pkw sind frontal kollidiert. © Mike Seeboth/KeutzTV

Bei einem Unfall auf der B260 in Schlangenbad in Hessen ist eine Frau tödlich verletzt worden. Die Polizei ermittelt die Ursache.

Schlangenbad – Auf der B260 in Hessen ist es zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein 50-jähriger Mann war mit einem Opel Adam am Freitag (20. Mai) aus Richtung Wiesbaden kommend auf der Bundesstraße bei Schlangenbad (Rheingau-Taunus-Kreis) unterwegs, als er mit seinem Auto gegen 07.30 Uhr auf die Gegenfahrbahn geriet. Zunächst streifte der Wagen dabei einen entgegenkommenden Hyundai. Mit dem darauffolgenden Toyota stieß der Fahrer hingegen frontal zusammen, wobei die Insassin tödlich verletzt wurde. Dies teilte ein Sprecher der Polizei in Hessen auf Nachfrage mit.

Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei und des Notdienstes wurden zur Unfallstelle auf der B260 bei Schlangenbad gerufen. Dennoch verstarb die 38-jährige Insassin des Toyotas noch an Ort und Stelle. Der Unfallverursacher wurde bei der Kollision ebenfalls schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Laut der Polizei in Hessen befindet er sich nicht mehr in Lebensgefahr. Der Fahrer des gestreiften Hyundai wurde nicht verletzt.

Nach einem tödlichen Unfall bei Schlangenbad in Hessen war die B260 mehrere Stunden lang gesperrt.
Nach einem tödlichen Unfall bei Schlangenbad in Hessen war die B260 mehrere Stunden lang gesperrt. © Mike Seeboth/KeutzTV

Tödlicher Unfall in Hessen: Polizei sperrt B260 bei Schlangenbad für mehrere Stunden

Bisher ist noch nicht bekannt, weshalb der 50-Jährige auf die Gegenfahrbahn geriet, wie der Polizeisprecher mitteilte. Ein Hubschrauber und ein Sachverständiger waren ebenfalls im Einsatz, um den Ort des Unfalls zu untersuchen. Die B260 bei Schlangenbad war infolge des Unfalls etwa sechs Stunden lang gesperrt. Die Polizei in Hessen schätzt den Sachschaden, der durch den Unfall entstanden ist, auf etwa 15.000 Euro.

Das Unglück erinnert an einen tödlichen Unfall vor einiger Zeit, bei dem ein Pkw auf der B260 bei Schlangenbad frontal mit einem Kleinlaster zusammenstieß. (vbu)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion