1. Startseite
  2. Hessen

Drei mutmaßliche Automatensprenger gefasst

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
Der Polizei-Schriftzug steht auf einem Einsatzfahrzeug. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Nach einer Serie von Automatensprengungen in den Landkreisen Gießen und Wetterau haben die Ermittler drei verdächtige Männer gefasst. Das Trio im Alter von 19 bis 29 Jahren soll zwischen November 2021 und Januar 2022 mehrere Automaten für Zigaretten, Süßigkeiten, Parkscheine und Fahrkarten gesprengt haben, wie die Polizei und die Staatsanwaltschaft Gießen am Dienstag mitteilten.

Gießen - Dabei entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro. Der 19-Jährige sitzt inzwischen in Untersuchungshaft, seine beiden mutmaßlichen Komplizen kamen wieder auf freien Fuß. dpa

Auch interessant

Kommentare