+
Coronavirus: Social-Media

Coronavirus im Netz

Coronavirus: Das sind die beliebtesten Challenges in den sozialen Netwerken

  • schließen

Auch in den sozialen Medien bestimmt das Coronavirus den Inhalt. Die Polizei-Osthessen geht hier mit dem Trend.

  • Das Coronavirus-SARS-CoV-2 sorgt auch in den sozialen Medien für Content
  • Ekel-Video geht viral 
  • Auch die Polizei-Osthessen beteiligt sich online 

Coronavirus in  Osthessen - Die weltweite Verbreitung des Coronavirus-SARS-CoV-2 zwingt immer mehr Menschen zu Hause zu bleiben. Das zeichnet sich auch in den Sozialen Medien ab. 

Der YouTube Kanal der InfluencerinPamela Reif verzeichnet alleine diesen Monat 100.000 neue Abonnenten. Die YouTuberin hat auf ihrem Channel Videos für kurze Body Weigth Work Outs.

In Zeiten von geschlossenen Fitness-Studios sind diese Videos für viele ein Willkommener Ersatz zum üblichen Training. Da Reif ihre Trainingseinheiten ganz ohne Geräte absolviert, können die Übungen auch ganz einfach zu Hause umgesetzt werden.

Coronavirus: Polizei startet Challenge auf Instagram

In Osthessen startet ab Mittwoch, den 25.03.2020, sogar die Polizei eine Challenge auf dem Social-Media-Portal Instagram. Unter dem Account der Polizei Osthessen werden dann jeden Tag Fitness-Übungen eingestellt.

Unter dem Motto "Fitter als die @polizei_oh erlaubt!" können aber auch eigene Beiträge zu den einzelnen Übungen veröffentlicht werden. Ob das Fitness-Programm der osthessischen Einstellungsberatung der Polizei an das von Pamela Reif herankommt wird sich zeigen. Aber auf alle Fälle ist es in Zeiten des Coronavirus-SARS-CoV-2 gut etwas für die Abwehrkräfte zu tun.

Coronavirus: Veranstaltung der Polizei abgesagt

Die Beamten haben ihre Social-Media-Challenge erstmal für die nächsten 30-Tage angekündigt. Um an der Challenge teilzunehmen, sollte man dem Instagram-Account der Polizei Osthessen folgen.

Mit der Aktion will die Polizei Osthessen wohl auch Interessenten für den Polizei-Beruf akquirieren. Den auch die Veranstaltung "Der Polizei auf der Spur: Dein Beruf - Deine Zukunft" musste im Zuge der Coronavirus-Krise ausfallen. Diese hätte am Freitag, dem 20.03.2020 stattfinden sollen.

Coronavirus: Kampagnen auf Social Media gestartet

Im Zuge der weiteren Verbreitung des Coronavirus-SARS-CoV-2 nehmen nicht nur die Fitness-Challenges in den Sozialen Medien zu. 

Unter dem Hashtag #stayathomechallenge teilen die User auf der Social-Media Plattform Twitter ihre Beschäftigungsvorschläge. Auf der Plattform finden sich unter anderem Fotos von Menschen, die mit sich selbst Anstoßen. Aber auch Videos von Tanz-Choreografien finden sich unter diesem Hashtag.

Coronavirus: Ekel-Challenge sorgt für Aufschrei bei Twitter

Aber bei weitem nicht alle Challenges, die man zu dem Coronavirus in den Sozialen Medien findet, sind zu empfehlen. Ein Video des TikTok-Stars Ava Luise ist hierfür wohl das beste Beispiel. In dem Video sieht man die Influencerin, wie sie eine Toilettensitz ableckt. 

Dabei handelt es sich sehr offensichtlich um eine Flugzeugtoilette. Ihr unhygienisches Video enthält zudem den Schriftzug "Coronavirus-Challenge". 

Coronavirus: Ekel-Video hat bereits Nachahmer

Auf Twitter ergießt sich unter dem Video, das von der Seite "Cash Hype" gepostet wurde, eine Sintflut an negativen Kommentaren. Allerdings findet sich in mitten des Shitstorms auch eine Videoantwort einerDr. Vedika.

Die Influencerin schließt sich in dem Video der Ekel-Challenge an und leckt ebenfalls eine Klobrille ab. Sie schreibt in dem Video, in englischer Sprache, das sie auch eine Klobrille in einem Flugzeug ableckt, weil sie eben genauso eklig ist.

Coronavirus: Da staunt sogar die Erfinderin der Ekel-Challenge

Ava Luisa kommentiert das Video dem Eingeständnis das Dr. Vedika wohl besser in der Challenge abgeschnitten hat als sie selbst. Ein Nutzer kommentiert in den Sozialen Medien das ganze mit einem Hinweis, das sich in ihren Videos beide mit dem Coronavirus-SARS-CoV-2 angesteckt haben könnten.

Begründen tut er das, damit das der Virus angeblich auf Kunststoffoberflächen mehrere Stunden überleben könnte. Ob eine der beiden bisher tatsächlich positiv auf das Coronavirus getestet wurde, ist derzeit nicht bekannt. 

So oder so bleibt es wohl eins der abartigsten Videos das in den letzten Tagen durch die Social Media Landschaft geteilt wurde.

Coronavirus: In Kassel wendet sich der Oberbürgermeister an die Bevölkerung 

Die weitere Ausbreitung des Coronavirus-SARS-CoV-2 betrifft auch Kassel.* Nun wendet sich der Oberbürgermeister an die Bevölkerung.

Während der Coronavirus-Pandemie haben auch in Deutschland asiatisch aussehende Menschen mit Rassismus zu kämpfen. Auch in Bad Sooden-Allendorf sind Studenten davon betroffen. 

Video: Klopapier-Challenge währen Coronavirus-Pandemie 

Von Lucas Maier

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare