Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Corona: Eintracht-Spieler Kostic und Trapp fallen aus

Eintracht Frankfurt muss im Bundesligaspiel am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) beim FC Augsburg corona-bedingt auf Torwart Kevin Trapp und Linksaußen Filip Kostic verzichten. Eine PCR-Testung der beiden Schlüsselspieler am Freitag ergab „bei beiden ein grenzwertig positives Ergebnis bei einer milden Symptomatik“, teilte der hessische Fußballclub am Abend mit.

Frankfurt/Main - Beiden Spielern gehe es gesundheitlich gut.

Zuvor hatte Cheftrainer Oliver Glasner auf einer Pressekonferenz zum Augsburg-Spiel „entsprechende Social-Media-Gerüchte“ nicht bestätigen können. Die Auswertung der PCR-Testung sei zu diesem Zeitpunkt noch nicht erfolgt gewesen, hieß es in der Mitteilung. Aufgrund des zuerst nicht eindeutigen Ergebnisses sei eine weitere Testung erforderlich gewesen.

Der Schweizer Djibril Sow und Almamy Touré aus Frankreich waren nach zuvor unklaren Testergebnissen in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt, Außenbahnspieler Danny da Costa befindet sich weiter in Quarantäne. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare