+
Brutale Attacke in Bensheim: Ein Duo will einen Jugendlichen ausrauben. Dann schlagen sie ihm unvermittelt ins Gesicht. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)

Sie wollten sein Geld

Brutale Attacke: Duo schlägt Jugendlichem (14) ins Gesicht

Brutale Attacke in Bensheim (Hessen): Ein Duo will einen Jugendlichen ausrauben. Dann schlagen sie ihm unvermittelt ins Gesicht. Die Polizei ermittelt.

Bensheim - Zwei Unbekannte wollten am Freitagnachmittag (29.11.2019) einen 14-Jährigen in Bensheim ausrauben. Sie schlugen ihrem Opfer ins Gesicht. Dies teilte die Polizei am Montag mit.

Demnach war der 14-Jährige aus Bensheim um kurz vor 16.30 Uhr in der Stadt unterwegs, als er plötzlich unvermittelt von zwei Jugendlichen angesprochen wurde. Diese forderten ihn auf, sein Geld herauszugeben.

Bensheim (Hessen): Täter starten brutale Attacke auf 14 Jährigen

Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen schlug einer der jugendlichen Täter dem 14-Jährigen aus Bensheim ins Gesicht. Nach der brutalen Attacke flüchteten die beiden Täter in Richtung des Stadtparks. Der Raub misslang ihnen jedoch, ohne Beute ließen sie von dem 14-Jährigen ab.

Der 14-Jährige aus Bensheim wurde bei der Attacke leicht im Gesicht verletzt.

Nach brutaler Attacke in Bensheim (Hessen): Polizei sucht die Täter

Die Polizei beschreibt einen der beiden Täter von Bensheim wie folgt:

  • etwa 15 bis 16 Jahre alt
  • circa 1,80 Meter groß
  • blonde, kurze Haare
  • weiß-beige Jacke der Marke „Wellensteyn“

Der zweite Täter soll zum Zeitpunkt der Tat folgendermaßen ausgesehen haben:

  • etwa 15 bis 16 Jahre alt
  • schwarze Haare
  • Oberlippenbart
  • blaue Jacke
  • graue Hose

Nach der brutalen Attacke in Bensheim ermittelt nun die Kriminalpolizei Heppenheim und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Duo geben können, werden gebeten sich bei der Kripo zu melden. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06252/7060 entgegen.

Brutale Attacke in Bensheim: Kriminalität in Hessen geht insgesamt zurück

Insgesamt ist die Kriminalität in Hessen rückläufig. Sie sank im Jahr 2018 erneut, wie aus der Kriminalstatistik der hessischen Polizei hervorgeht. Mit rund 373.000 Straftaten wurden knapp 1 Prozent weniger gezählt als im Vorjahr 2017. Zehn Jahre zuvor, im Jahr 2008, waren noch mehr als 407.000 Straftaten registriert worden. Die Gefahr, in Hessen Opfer von Kriminalität zu werden, ist im Jahr 2018 so gering wie seit 40 Jahren nicht mehr, heißt es vom Innenministerium.

tvd

Bei einer weiteren brutalen Attacke in einem Schnellimbiss in Bensheim wurde ein Mann niedergestochen. Er wurde dabei schwer verletzt. Die Polizei hat zwei mutmaßliche Täter festgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion