1. Startseite
  2. Hessen

Anklage gegen Klima-Aktivistin im Dannenröder Forst: Gericht spricht Urteil

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

Tagelang besetzten Aktivist:innen Bäume im Dannenröder Forst. Bei den Protestaktionen kam es auch zu Gewalt gegenüber der Polizei. (Archivbild)
Tagelang besetzten Aktivist:innen Bäume im Dannenröder Forst. Bei den Protestaktionen kam es auch zu Gewalt gegenüber der Polizei. (Archivbild) © Boris Roessler/dpa

Eine 25 Jahre alte Frau steht wegen Angriffen auf Polizeikräfte und Landfriedensbruch vor Gericht. Jetzt ist das Urteil gefallen.

Alsfeld – Die Proteste gegen den Autobahnausbau im Dannenröder Forst stehen weiter im Fokus der Justiz. Das Amtsgericht Alsfeld sprach am Mittwoch (23.02.2022) eine 25 Jahre alte Frau frei, die an gewalttätigen Aktionen in Homberg (Ohm) teilgenommen haben soll. Darüber berichtete zunächst die Hessenschau. Bei den Protesten war es teilweise zu heftigen Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstrant:innen gekommen.

Das Gericht begründete den Freispruch damit, dass der Angeklagten nicht nachzuweisen sei, sich an den Angriffen auf die Einsatzkräfte beteiligt zu haben. Im Prozess sei zwar ein Video der Ausschreitungen gezeigt worden, die 25-Jährige sei aber nicht eindeutig zu identifizieren gewesen.

Dannenröder Forst: Aktivistin von Gericht freigesprochen

Die Staatsanwaltschaft warf der Frau vor, gemeinsam mit 40 weiteren Aktivist:innen eine von der Polizei bewachte Absperrung im Dannenröder Forst gestürmt zu haben. Aus der Menge heraus sollen dabei Signalraketen, Steine und Rauchtöpfe auf die Einsatzkräfte geworfen worden sein, wie die Hessenschau berichtet.

Außerdem soll die Angeklagte dabei geholfen haben, eine Polizeikette zu durchbrechen. Laut der Anklage also Landfriedensbruch – vor Gericht konnte aber auch dieser Vorwurf nicht bewiesen werden. Die 25-Jährige sei lediglich durch Lücken der Polizeikette gelaufen, hieß es vor Gericht.

Eine andere Aktivistin verurteilte das Gericht zu mehr als zwei Jahren Haft*. Der Fall „Ella“ erreichte breites Aufsehen – doch jetzt gibt es im Prozess eine Wende. (spr) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion