1. Startseite
  2. Frankfurt

Zwischen TÜV und Park

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claudia Michels

Kommentare

So soll die Anlage "Vivere" aussehen.
So soll die Anlage "Vivere" aussehen. © Gero Real Estate

Richtfest für 83 neue Eigentumswohnungen am Rebstock: Ab Herbst 2015 soll die neue Wohnanlage fertig sein.

Richtfest Am Römerhof 47: An der Straße auf dem Weg zum TÜV kann künftig auch gewohnt werden. Die dreigeteilte neue Wohnanlage mit dem Marktnamen „Vivere“ ist jetzt im Rohbau fertig. Sie wird 83 Eigentumswohnungen anbieten; nach Angaben der Entwickler von „Gero Real Estate“ sind 70 Prozent dieser Wohnungen bereits verkauft.

Das Grundstück begrenzt das Entwicklungsgebiet Rebstockpark, für das einst der Architekt Peter Eisenman den städtebaulichen Rahmenplan entworfen hat. Auf Eisenmans Leitbild nimmt auch die Gestaltung der Fassaden Bezug, in denen man laut Baubeschreibung „die Fenster nicht wie üblich in einem gleichförmigen Raster und Abstand eingeplant“ hat. Vielmehr variiere die Verteilung, „wie in einer Lochkarte“. Auch die Wohnungen werden wegen ihrer „besonderen Grundrisse“ als „Unikate“ beschrieben. In den Erdgeschosswohnungen könne man sich „wie im Haus mit Garten“ fühlen. Diese Einheiten und die im 6. Stock sind bis zu 174 Quadratmeter groß. Insgesamt sechs Penthaus-Wohnungen „mit zahlreichen großen Balkons“ sind im Angebot. Die Wohnanlage wird im Herbst 2015 fertig. clau

Auch interessant

Kommentare