1. Startseite
  2. Frankfurt

Zeuge sagt gegen Ex-Jugendtrainer aus

Erstellt:

Von: Stefan Behr

Kommentare

Fortsetzung im Prozess um Vergewaltigungen: „Habe den Alarmknopf gedrückt.“

Ich war nur derjenige, der auf den Alarmknopf gedrückt hat.“ Im Prozess gegen Sven B., den ehemaligen Jugendtrainer des SV Wehen Wiesbaden, dem die vielfache Vergewaltigung Schutzbefohlener vorgeworfen wird, sagte am Mittwoch der Mann aus, der laut der Vorsitzenden Richterin „den Stein ins Rollen gebracht“ und Sven B. angezeigt hatte.

Das war für den 35 Jahre alten Sachbearbeiter einer Versicherung nicht einfach. Er kennt B. seit ihrer gemeinsamen Schulzeit, beide arbeiteten als Fußball-Jugendtrainer, waren miteinander befreundet, wollten sogar zusammen ein Unternehmen – einen Parkservice am Flughafen – gründen.

Aber „kurz vor dieser Corona-Sache“ habe ihn einer seiner Fußballschüler in Begleitung von B.s jüngerem Bruder aufgesucht und ihm mitgeteilt, Sven B. „habe ihm Unrecht getan – ohne dabei konkret zu werden. „Ich habe aber zwischen den Zeilen rausgehört, dass da etwas Schreckliches passiert sein musste.“ Zugleich habe B.s jüngerer Bruder sich gefragt, „warum so viele seiner Freunde immer wieder bei Sven übernachtet hätten – das sei doch nicht normal“.

Danach habe es in ihm gegärt. Er habe Sven B. nie im Verdacht gehabt, seine Schützlinge sexuell zu missbrauchen, habe den Freund sogar erst kurz davor in Schutz genommen, als ein gemeinsamer Bekannter entsprechende Andeutungen gemacht hätte. „Wenn das so wäre, wäre Sven längst hinter Gittern“, habe er damals gesagt.

Aber die Aussage des Jungen habe ihm keine Ruhe gelassen. Seinen Freund Sven damit zu konfrontieren, hätte keinen Sinn ergeben: „Der hätte das doch so oder so abgestritten.“

„Zwei Wochen habe ich mich gefragt: Was tust du jetzt? Ich konnte überhaupt nicht mehr schlafen.“ Eines Morgens sei er dann mit dem Auto nach Wiesbaden und dort ziellos herum gefahren. Er habe selbst nicht so recht gewusst, was er da eigentlich gesucht hätte. Bis er an einer Polizeiwache vorbeigefahren sei. Da habe er es gewusst. Er ging hinein – und erzählte der Polizei von seinem Verdacht.

Auch interessant

Kommentare