Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Garküchenplatz in der Altstadt entstand die Brauerei.
+
Am Garküchenplatz in der Altstadt entstand die Brauerei.

Sachsenhausen

Im Zeichen des Bieres

  • Miriam Keilbach
    VonMiriam Keilbach
    schließen

145 Jahre ist es her, dass Conrad Binding die Brauerei – damals noch in der Frankfurter Altstadt – gründete. Die Nachfolger laden aus diesem Grund zu einem 15-stündigen Familienfest mit allerlei Aktionen auf den Sachsenhäuser Berg, wo das Unternehmen bereits seit 1881 seinen Sitz hat.

Wasser, Malz und Hopfen mischen, gut durchschütteln und warten – fertig ist das Bier. Ganz so einfach verläuft das Brauen natürlich nicht. Allerlei Gerät und Handwerk ist für den Prozess notwendig. Wie das mit dem Brauen genau funktioniert, gibt es bei Brauereirundgängen sowie bei Filmvorführungen auf dem Binding Brauereihoffest am kommenden Samstag herauszufinden.

145 Jahre ist es her, dass Conrad Binding die Brauerei – damals noch in der Frankfurter Altstadt – gründete. Die Nachfolger laden aus diesem Grund zu einem 15-stündigen Familienfest mit allerlei Aktionen auf den Sachsenhäuser Berg, wo das Unternehmen bereits seit 1881 seinen Sitz hat.

Um 10 Uhr beginnt die Geburtstagsparty, wobei die offizielle Eröffnung mit dem Fassanstich durch Ehrengast Oberbürgermeister Peter Feldmann und Binding-Vorstand Otto Völker erst auf 11.55 Uhr terminiert ist. Wer schon am Vormittag trinkfest ist, hat Glück: Das erste Fass gibt der Gastgeber aus. Damit auch die Kinder was zu gucken haben, wird das Fass stilecht von einem Pferdegespann angekarrt, begleitet vom Mobilen Einsatzkommando MEK, der Sachsenhäuser Brunnenkönigin und den Berjersleut der Sachsenhäuser Brunnen- und Kerbegesellschaft in ihrer Tracht.

Dann geht es auf der Bühne im Brauereihof weiter. Es kommen unter anderem der Männerchor der Frankfurter Polizei, Singer-Songwriter Jens Breidenstein sowie die Women-of-the-World-Nachwuchspreisträgerin Fee. Außerdem gibt es Swing mit dem Gernot Dechert Trio und eine Tanzeinlage der Frankfurt Garde, die Rodgau Monotones haben sich ebenso angekündigt wie die Urban Club Band aus dem Gibson und René Moreno, Sieger des Binding Brauereihoffest Bandcontest.

Doch damit nicht genug, denn auch der Spaß darf nicht zu kurz kommen: Bäppi La Belle und Schlagerstar Mario, Udo Stalp in der Bütt und die Extrem-Bauarbeiter Digga und Schorsch sorgen für Unterhaltung. Zu später Stunde leben die DJ-Brüder Dennis und Julian Smith auf.

Binding empfiehlt, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Gelände an der Darmstädter Landstraße 185 zu kommen. Die Buslinien 30 und 36 verkehren daher von 10 bis 1 Uhr im dichteren Takt, teilt Traffiq mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare