Frankfurt

Neues Hotel am Hauptbahnhof

Die Steigenberger-Gruppe baut 400 Zimmer neben dem künftigem Fernbushalt an der an der Ecke Karlsruher und Mannheimer Straße. Das Grundstück, auf dem das Hotel entsteht, ist eine der letzten unbebauten Flächen in Nähe des Hauptbahnhofs.

Zwischen Frankfurts Hauptbahnhof und dem im Bau befindlichen Parkhaus nebst Fernbusbahnhof an der Pforzheimer Straße entsteht ein Hotel mit rund 400 Zimmern der Steigenberger-Gruppe. Das teilte der Immobilienentwickler CA Immo mit.

Der achtgeschossige Hotelneubau wird an der Ecke Karlsruher und Mannheimer Straße gebaut und soll Platz für eine Bar und sechs Konferenzräume sowie 82 unterirdische Parkplätze bieten. Außerdem sieht die Planung ein Restaurant vor.

Das Angebot soll das neue Gebäude „in das Umfeld öffnen und zur Belebung des öffentlichen Raums beitragen“, heißt es in einer Pressenotiz des Projektentwicklers.

Der Baustart für das Hotel ist für Frühsommer kommenden Jahres vorgesehen – Ende 2018 könnte das Hotel dann eröffnet werden, wenn alles nach Plan läuft.

Der Standort Frankfurt hat für die Steigenberger-Gruppe eine „ganz besondere“ Bedeutung: „Hier befindet sich neben der Konzernzentrale und unserem Flaggschiff Frankfurter Hof auch Deutschlands größter Flughafen und Fernbahnhof“, begründet der Konzernchef der Steigenberger Hotels AG, Puneet Chhatwal, warum sein Unternehmen mit dem Hotel im Gutleut das nunmehr siebte Haus in der Stadt eröffnen wird.

Das Grundstück, auf dem das Hotel entsteht, ist eine der letzten unbebauten Flächen in Nähe des Hauptbahnhofs. In direkter Nachbarschaft entsteht derzeit ein temporäres Parkhaus mit 350 Parkplätzen und einer Fahrradstation sowie ein Fernbusbahnhof mit 14 Haltebuchten. Die Aufenthaltsbereiche und Versorgungseinrichtungen für den Busbahnhof werden im Erd- und Untergeschoss des Hotelneubaus untergebracht.

Unweit des Neubaus der Steigenberger-Gruppe entsteht derzeit ein weiteres Hotel, dessen Klinkerfassade dieser Tage angebracht wird: Im Neubau der japanischen Kette Toyoko Inn an der Stuttgarter Straße entstehen ebenfalls rund 400 Zimmer. (fab)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare