+
Um Würdestäbchen und das Altern geht es im Weltkulturen-Museum.

"Satourday" in Frankfurt

Wieder freier Eintritt in Frankfurter Museen

  • schließen

Wer an diesem Samstag, 24. November, die städtischen Museen in Frankfurt besucht, muss keinen Eintritt zahlen. Beim letzten Satourday des Jahres dreht sich alles um Zeitreisen.

Beim letzten Satourday des Jahres dreht sich diesmal alles um Zeitreisen. Am Samstag, 24. November, heißt es wieder: freier Eintritt für alle (auch Erwachsene) in den städtischen Museen.
Das Programm im Deutschen Architekturmuseum ist geheimnisvoll. Fakt ist, es wird um die neue Altstadt gehen, doch was hat ein Ballon mit Geschichte und Handwerk zu tun? Die Antwort gibt es von 11 bis 15 Uhr. Eine Anmeldung per E-Mail an bildung.dam@stadt-frankfurt.de ist erforderlich.

Das Archäologische Museum thematisiert von 15 bis 16.30 Uhr den Ackerbau und die Viehzucht der Jungsteinzeit – mit Blick auf Georgien.

Das Land am Schwarzen Meer ist auch Thema des Programms des Museums Angewandte Kunst. Von 11 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr lauschen Groß und Klein einer georgischen Geschichte und begeben sich auf eine Traumreise. Anschließend werden eigene Büchlein gebunden. Anmeldung unter Telefon 069 / 212 385 22.

Namen statt Nummern

In der Judengasse hatten die Häuser keine Hausnummern, sondern Namen. Was die Symbole wie Einhorn, Drache oder Pelikan bedeuteten und wer in den Häusern wohnte, erfahren die Besucher im Museum Judengasse von 14 bis 16 Uhr. Anmeldung: kinder.jmf@stadt-frankfurt.de

Das Weltkulturen-Museum beschäftigt sich von 15 bis 17 Uhr mit dem Altern und den Zukunftsvorstellungen der Vergangenheit. Hier geht die Anmeldung unter Telefon 069 / 212 451 15.

Von 14 bis 16 Uhr gibt es im Filmmuseum ein jeweils einstündiges Kurzfilmprogramm mit Moderation für die Besucher zu sehen. An diesem Tag gilt im Museum der übliche Eintrittspreis.
In der Experiminta gehen die Gäste der Frage nach der Entstehung der Erde und anderer Planeten nach. Zwölf Milliarden Jahre geht es dafür in die Vergangenheit. Und es wird die Frage betrachtet, ob es wirklich Aliens gibt. Anmeldung im Internet unter www.experiminta.de Es gelten die üblichen Eintrittspreise.

Am 29. Dezember findet übrigens kein gesondertes „Satourday“-Programm statt, allerdings ist der Eintritt in die städtischen Museen für alle frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare