Baustelle

Zu viel Verkehr

  • Boris Schlepper
    vonBoris Schlepper
    schließen

Die Wohngebiete auf beiden Seiten der Bockenheimer Landstraße sollen durch den geplanten Umbau der Straße nicht zusätzlich belastet werden.

Der Ortsbeirat 2 fordert deshalb die Stadt auf, vorab zu untersuchen, wie sich der Verkehr auf die Nebenstraßen und den ÖPNV auswirkt. Auch Vorschläge, wie der Verkehr dann zum Schutz der Bevölkerung gesteuert werden kann, soll die Kommune erarbeiten, heißt es im gemeinsamen Antrag von CDU und Grünen.

Die Stadt möchte große Teile der Bockenheimer Landstraße ab 2022 mit einem breiten Radweg ausstatten, für den eine Fahrspur wegfiele.

Die Landstraße dürfe nicht dicht gemacht werden, ohne die Auswirkungen zu untersuchen, sagt Ortsvorsteher Axel Kaufmann (CDU). Viele Bürger hätten sich bei ihm besorgt gemeldet. Unter Umständen müsse der Radverkehr auf anderen Strecken verlegt werden.

Die Stadt habe die Thematik auf dem Schirm, sagt Stefan Lüdecke vom Verkehrsdezernat. Er gehe nicht davon aus, dass der Pendler-Verkehr in die Seitenstraßen ausweichen werde. Diese seien durch die vielen Einbahnstraßenregelungen unattraktiv. Die Knotenpunkte habe die Behörde auf ihre Leistungsfähigkeit überprüft; sie könnten den Verkehr verkraften.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare