Einkaufen in Frankfurt

Wechsel im Nordwestzentrum

  • schließen

Rainer Borst ist neuer Geschäftsführer der Nordwestzentrums. Der langjährige Centermanager Georg-Hubertus Lackner geht zum Jahresende in Ruhestand.

Das Nordwestzentrum, mit fast 95 000 Quadratmetern Verkaufsfläche eines der größten Einkaufszentren Deutschlands, hat einen neuen Leiter. Rainer Borst (52) übernimmt nach Angaben des neuen Center-Betreibers Unibail-Rodamco-Westfield schrittweise die Aufgaben des langjährigen Centermanagers und Geschäftsführers Georg-Hubertus Lackner, der Ende des Jahres nach 17 Jahren an der Spitze des Zentrums in Ruhestand geht.

Lackner habe im Nordwestzentrum eine ganze Ära geprägt und entscheidend dazu beigetragen, dass sich das Center zu einem der wichtigsten Bezugspunkte für die Menschen im Frankfurter Nordwesten entwickelt habe, sagt sein Nachfolger. Der 52-Jährige leitete zuletzt das Paunsdorf-Center in Leipzig.

Das 1968 eröffnete Einkaufszentrum ist zum Jubiläum in großem Umfang umgebaut worden, ein neuer Bereich entstand. Das sehr verkehrsgünstig gelegene Center mit eigenem U-Bahn-Anschluss zieht dem Betreiber nach jährlich mehr als 15,6 Millionen Besucher an. Im Quartier arbeiteten rund 3000 Menschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare