1. Startseite
  2. Frankfurt

Von der Faszination einer Legende

Erstellt:

Kommentare

Im Leitz-Park in Wetzlar kann man die Welt der Fotografie entdecken

Um es gleich zu sagen: Die Legende lebt. Leica lädt nach Wetzlar ein, an einen Ort, der sich sehen lassen kann. Wenn Design und Können bei der Präsentation Erkennungszeichen einer Marke sein sollen, die wie kaum eine andere für Optik und Visualisierung steht, dann ist der Leitz-Park mit der Leica-Welt selbst gelungenes Beispiel für Perfektion. Das beginnt bei der Architektur und setzt sich in den einzelnen Bereichen fort. Die Leica-Welt sieht sich als Hommage an die Fotografie, die ein Erlebnisort für Leica-Enthusiast:innen und Fotografiebegeisterte sein will.

Mit allen Sinnen können die Besucher:innen die Faszination erleben: Hinter den Kulissen der Manufaktur, wo die Mitarbeitenden die Leica fertigen, oder auch bei Führungen durch die Markenhistorie und Unternehmensgeschichte. In wechselnden Ausstellungen renommierter Fotograf:innen und im interaktiven Ernst-Leitz-Museum lässt sich der Geist und die Zeitgeschichte der Fotografie mit Leica entdecken.

Will man mehr, kann man bei diversen Events und Touren mit persönlichem Guide oder in Fotoworkshops tiefer in die Materie eintauchen oder sogar für die Dauer des Besuchs eine Leica ausleihen. Und auch das geht: im Casino im Herzen des Leitz-Parks gemeinsam mit dem Leica-Team zu frühstücken oder zu Mittag zu essen. Zur Pause zwischendurch lädt das Café Leitz ein – und wer mehr Zeit hat und sich vielleicht auch noch die Wetzlarer Altstadt ansehen möchte, kann im Ernst-Leitz-Hotel übernachten.

Zum Leitz-Park gehört nicht nur moderne Architektur, sondern auch ein etwa drei Kilometer langer Naturlehrpfad, der mit Infotafeln den Wandel der Natur im Laufe der Jahreszeiten beschreibt. Für intensivere Naturbeobachtung kann man ein Fernglas ausleihen. Und am Samstag, dem 10. September, wird gefeiert: Die Gäste erwartet von 10 bis 18 Uhr ein vielfältiges Programm für jedes Alter unter dem Motto „Perspektivwechsel“.

Auch interessant

Kommentare