Kultur

Videokunst in der Schirn Frankfurt

  • schließen

In der Reihe „Double Feature“ hat die Schirn Kunsthalle am Mittwoch, 31. Juli, den Videokünstler und Filmemacher Clemens Wedemeyer zu Gast.

Videokünstler und Filmemacher Clemens Wedemeyer wird am Mittwoch, 31. Juli, um 19.30 Uhr (Einlass: 19 Uhr) seine Filmarbeit „Transformation Scenario“ zeigen, die der Frage nachgeht, inwieweit die filmische Simulation von Realität mittels Computeralgorithmen die Wahrnehmung von Menschenmassen und Gesellschaftsstrukturen beeinflussen kann.

Nach einem Gespräch mit Gastkuratorin Ilka Voermann präsentiert der Künstler den Film „Leben BRD“ des Regisseurs Harun Farocki aus dem Jahr 1990.

Prinzip der monatlichen Veranstaltungsreihe „Double Feature“ in der Schirn ist es, dass internationale Film- und Videokunstschaffende einen Einblick in ihr eigenes Schaffen geben und einen Film ihrer Wahl präsentieren. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare