+
Polizeiwagen mit Blaulicht

Frankfurt-Niederrad

Verwirrter Mann löst Großeinsatz der Polizei Frankfurt-Niederrad aus

Ein verwirrter Passagier der S-Bahnlinie 9 hat einen Großeinsatz der Polizei am Bahnhof Frankfurt-Niederrad ausgelöst.

Ein verwirrter Mann in einer S-Bahn hat am Mittwochmorgen für einen Großeinsatz der Polizei in Frankfurt-Niederrad gesorgt. Der gesamte Bahnhof wurde komplett gesperrt. 

Zuvor hatte der 45-Jährige in der nach Wiesbaden fahrenden S9 dem Lokführer gemeldet, er werde im Zug von einem bewaffneten Mann bedroht. Wie die Bundespolizei berichtete, stellte sich beim Einsatz schnell heraus, dass der Mann verwirrt war. 

Den Beamten sagte er, er sei auch von mindestens einer Person beschossen worden. Der 45-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Auf der Strecke kam es wegen des Vorfalls zu Verspätungen bei insgesamt 56 S-Bahnen. 

Zwei Züge fielen komplett aus, wie die Bundespolizei weiter berichtete. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare