Brand in Frankfurt

Ein Verletzter nach Wohnungsbrand in Berkersheim

In der Küche einer Wohnung im Frankfurter Stadtteil Berkersheim bricht ein Feuer aus. Eine Person erleidet dabei eine Rauchgasvergiftung.

Bei einem Wohnungsbrand im Frankfurter Stadtteil Berkersheim ist am Donnerstagabend eine Person verletzt worden. Wie die Frankfurter Feuerwehr am Freitag mitteilte, war in einer Küche in einer Wohnung in der Straße Am Hohlacker gegen 17.30 Uhr aus bisher ungeklärten Gründen ein Feuer ausgebrochen. Den Einsatzkräften gelang es nach eigenen Angaben, schnell den Brand zu löschen.

Ein Bewohner der Wohnung musste mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ob es sich bei der verletzten Person um einen Mann oder eine Frau handelt, konnte der Sprecher der Feuerwehr nicht sagen.

Nachdem das Feuer in der Küche gelöscht war, mussten die Frankfurter Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Berkersheim gegen 20.30 Uhr noch einmal an den Einsatzort zurückkehren, weil Gasgeruch gemeldet worden war. Messungen des Sonderdienstes Umwelt und Sicherheit konnten dies jedoch nicht bestätigen.

Den Sachschaden schätzt die Feuerwehr auf rund 10.000 Euro. (lad)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare