+
Der Verkehr wird durch den Zug beeinträchtigt.

Verkehr

Sperrungen wegen des Fastnachtszugs in Frankfurt

  • schließen

Die Narren sind in Frankfurt los. Das hat auch Auswirkungen auf den Verkehr. Alle Infos auf einen Blick.

Während des Fastnachtsumzugsist der Stadtkern für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Das betrifft auch die Anlieger.

Von 8 bis 19 Uhrwird entlang der Zugstrecke kein Durchkommen mehr sein.

Bereits ab 6 Uhrbeginnen Unternehmen mit dem Abschleppen von Fahrzeugen, die entlang der Strecke und der Aufstellplätze vom Westhafen bis zum Mainkai auf Höhe des Römers parken.

Die Straßenbahnender Linien 11, 12, 14 werden von 6 bis 18 Uhr unterbrochen. Die Bahnen der Linie 18 werden von 11 bis 18 Uhr über Bornheim Mitte und Zoo umgeleitet. Der Ebbelwei-Express wird ebenfalls umgeleitet und verkehrt über Sachsenhausen.

Die Buslinie 36wird von 6 bis 19 Uhr unterbrochen und ist nur zwischen Westbahnhof und Konstablerwache sowie zwischen Hainer Weg und Südbahnhof unterwegs. Die Linie 33 nimmt ihren Betrieb erst nach 16 Uhr auf.

Die U-Bahn-LinienU1 bis U8 bieten am Sonntag mehr Platz durch zusätzliche Wagen. Zudem fährt die U3 von etwa 11 bis 18 Uhr im Viertelstundentakt zwischen Südbahnhof und Oberursel Hohemark.

Die Straßenbahnlinie 12ist von etwa 11 bis 18 Uhr alle 7,5 Minuten zwischen Schwanheim und Willy-Brandt-Platz unterwegs, ebenso die Linie 16 zwischen Offenbach Stadtgrenze und Hauptbahnhof. Die Linie 15 verkehrt schon ab 11 Uhr alle 15 Minuten.

Die Buslinie 30von Bad Vilbel wird zwischen 10 und 18 Uhr bis zur Konstablerwache verlängert und verkehrt alle 7,5 Minuten mit Gelenkbussen. Auch die Linien 36, 43 und 51 sind ab 11 Uhr im dichteren Takt unterwegs. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare