Paulskirche

Unterstützung für Attac

  • Claus-Jürgen Göpfert
    vonClaus-Jürgen Göpfert
    schließen

Grüne und Linke positionieren sich zur Feier der Organisation in der Paulskirche.

Im Streit um die Nutzung der Paulskirche für die Jubiläumsfeier von Attac haben sich Grüne und Linke hinter die Organisation gestellt. Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Römer, Sebastian Popp, sagte der FR, für die Veranstaltung zum 20-jährigen Bestehen sei die Paulskirche der richtige Ort. Schließlich sei zu erwarten, dass bei dieser Gelegenheit „gesellschaftlich relevante Fragen verhandelt“ würden.

Auch die Linken im Hessischen Landtag freuten sich, dass Attac seinen Geburtstag in der Paulskirche feiern könne. Leider setzten die Vertreter der CDU „ihren Feldzug“ gegen die Organisation fort. „Das sagt viel über den gegenwärtigen Zustand der CDU aus“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Jan Schalauske.

Die CDU im Römer hatte sich gegen den Auftritt in der Paulskirche ausgesprochen, unter anderem deshalb, weil Attac-Aktivisten 2018 die Paulskirche besetzt hatten. Grünen-Fraktionschef Popp sprach sich dafür aus, jetzt gemeinsam in der Römer-Koalition von CDU, SPD und Grünen einen Kriterienkatalog für die künftige Nutzung der Paulskirche zu entwickeln. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare