Unterliederbach

Unterliederbach: Ein Wohnzimmer umsonst und draußen

  • schließen

Verein lädt für Samstag zum Stadtteilfest im Graubnerpark. Besucher erwartet Live-Musik und gute Laune.

Der Verein „Stadtteilwohnzimmer“ möchte mehr Begegnung in Unterliederbach schaffen und den Austausch zwischen den Bewohnern fördern. Daher laden die Mitglieder des kleinen Vereins alle Unterliederbacher und deren Gäste zum „Wohnzimmer open-air“ ein. Gemeint ist damit ein Sommerfest, das am Samstag, 7. August, von 18 bis 22 Uhr im Graubnerpark, Liederbacher Straße 139, im alten Ortskern steigt.

Es gibt Live-Musik von Künstlern aus der Region sowie aus der direkten Nachbarschaft ein paar Häuser weiter: So treten die Herren Chillig mit „Liedern, die die Welt noch braucht“ (ab 18 Uhr) auf. Punkt 8 präsentiert um 20 Uhr Rock-Pop-Cover-Songs, die in die Beine gehen. Die Sängerin und Unterliederbacherin Yasmin Klier tritt gegen 20.45 Uhr auf. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Die Stiftung „nebenan.de“ hat den Verein 2017 mit einem Nachbarschaftspreis ausgezeichnet. Die Unterliederbacher bemühen sich darum, einen Treff im Stadtteil zu etablieren. Allerdings ist das Raumangebot knapp. Der Stadtteil ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen, die Infrastruktur hinkt aber hinterher. An den Schulen, Kitas und Horten wird es immer enger, ein Bürgerzentrum gibt es nicht.

Das Stadtteilwohnzimmer tagt darum bisher in Privatwohnungen, etwa zum Nähen. Oder öffentlich, etwa zum Gebabbel auf dem Marktplatz oder zum Sommerfest im Graubnerpark. (dit)

www.stadtteilwohnzimmer.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare