Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Große Menschenansammlungen sind für Trickdiebe das ideale Revier.
+
Große Menschenansammlungen sind für Trickdiebe das ideale Revier.

Museumsuferfest 2015

Trickdiebe auf der Festmeile

Im Gemenge des Museumsuferfestes versuchen Trickdiebe, Frauen beim Tanzen zu beklauen. Pech für sie, dass Zivilbeamte sie beobachten.

Im Gemenge des Museumsuferfestes versuchen Trickdiebe, Frauen beim Tanzen zu beklauen. Pech für sie, dass Zivilbeamte sie beobachten.

Im Trubel des Museumsuferfestes haben Zivilbeamte der Polizei zwei Männer beobachtet, wie sie sich mehrfach an Frauen "herantanzten" und dabei versuchten, diese zu beklauen. Eine 29 Jahre alte Frau wurde schließlich von einem der beiden Männer geschubst.

Gleichzeitig wollte er ihr das Smartphone aus der Hosentasche ziehen. Das Opfer und ein Zeuge bemerkten dies, so dass der Täter von seinem Vorhaben abließ und sich beide versuchten, davonzumachen. Nicht schnell genug: Die Polizisten nahm die beiden 16 und 28 Jahre alten Männer fest.

Bei ihnen wurde ein Smartphone gefunden, das vor einigen Tagen offenbar in Baden-Württemberg gestohlen wurde. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare