+
AfD-Anhänger im Partei-T-Shirt.

AfD in Frankfurt

AfD spricht von Menschen mit "Menstruationshintergrund"

  • schließen

Der Frankfurter AfD-Abgeordnete Markus Fuchs bezeichnet in einer Plenardebatte Merve Ayyildiz, Stadtverordnete der Linken, als ein "Mensch mit Menstruationshintergrund". Ein Aufschrei im Stadtparlament bleibt aus.

Merve Ayyildiz, Stadtverordnete der Linken, fühlt sich von der AfD beleidigt. In einer Plenardebatte über rassistischen Sprachgebrauch am 1. März hatte der AfD-Abgeordnete Markus Fuchs zynisch gesagt, man könne Ayyildiz als „Mensch mit Menstruationshintergrund“ bezeichnen. „Damit hat er alle Frauen beleidigt“, erklärte Ayyildiz am Donnerstag.

Sie kritisierte, dass es in der Sitzung vor drei Wochen keinen Aufschrei der anderen Stadtverordneten gegeben habe. Fuchs habe „den wahren Charakter seiner Partei“ gezeigt. Er müsse sich bei allen Frauen öffentlich entschuldigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare