Gesang

Singen wie ein Profi

  • schließen

Gesangsstunden bei Sopranistin.

Annette Scherl muss nicht lange nachdenken, bis ihr ein eindeutiges „Ja“ über die Lippen kommt. Ja, es gebe sie, die hoffnungslosen Fälle, bei denen auch die Gesangslehrerin mit ihrem Latein ans Ende kommt. „Wenn das Gehör für die richtigen Töne einfach nicht da ist, kann ich nicht viel machen“, sagt die Wahlfrankfurterin, die nach ihrem Gesangsstudium in der Mainmetropole hängengeblieben ist. Helfen könne dann eine Klangtherapie, aber sei dann nicht mehr Scherls Baustelle.

Die gebürtige Würzburgerin verhilft dagegen solchen, die sich für die Aufnahmeprüfung zu einem Gesangsstudium vorbereiten, zum Erfolg – ebenso wie sie jenen Hobbysängerinnen und -sängern Gesangsunterricht gibt, die einfach „aus Spaß an der Freude“ ihre Stimme trainieren wollen. „Manchmal sind darunter echte Naturtalente“, sagt Scherl, die sich an eine ihrer Schülerinnen erinnert, die schon beim Coaching veröffentlichungsreife Arien dahingeschmettert habe. „Die hätte man gar nicht mehr schneiden müssen“, schwärmt die Gesangslehrerin.

Ihre eigenen Auftritte auf der Bühne sind inzwischen seltener geworden, nachdem sie sich in der Vergangenheit vor allem in Kirchenmusik verausgabt hatte. Hin und wieder tritt Scherl noch bei Liederabenden auf – jene Musikform, bei der lediglich Gesang und Klavier den Ton angeben. Inzwischen sei es aber sehr schwer, mit einem solchen Veranstaltungsformat nicht nur die eigene Leidenschaft zu befriedigen, sondern auch eine Gage zu bekommen. Umso mehr freut sie sich auf die beiden Auftritte mit ihrer Duopartnerin am Klavier, Akiko Bock, die den beiden im Oktober in Bad Homburg und im November in Langen bevorstehen.

Bis dahin trainiert sie weiter ihre rund 20 Nachwuchstalente. Und auch einen FR-Leser, der eine exklusive Gesangsstunde mit der Sopranistin gewinnen wird.

Weitere Infos zum Repertoire und zu den Konzerten von Annette Scherl unter www.stimmvolumen.de.

Verlosung

Die FR verlost drei Stunden klassischen Gesangsunterrichts bei der Frankfurter Sopranistin Annette Scherl. Voraussetzung dafür sind die Lust am Gesang und im Idealfall ein wenig Chorerfahrung. Wer gewinnen möchte, registriert sich online unter https://fr.de/gewinnspiel mit dem Losungswort „Singfisch“. Einsendeschluss ist der 30. Juli. Nur der Gewinner wird informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare