Visualisierung_Paul-Kirchho
+
So soll der Paul-Kirchhof-Platz in Sindlingen im Frühjahr 2021 aussehen.

Sindlingen

Würde für Kirchhof

  • Judith Gratza
    vonJudith Gratza
    schließen

Der Paul-Kirchhof-Platz in Sindlingen soll bis zum Frühjahr 2021 umgebaut werden. Die Stadt plant eine Gestaltung nach historischem Vorbild, die dem Namensgeber einen würdigen Platz zuweist.

Mitte November beginnen die Arbeiten zur Neugestaltung des Paul-Kirchhof-Platzes in Sindlingen. Wie die Stadt mitteilt, werden bereits ab Anfang November die Einbauten entfernt. Anschließend erfolgt eine Kampfmittel-Sondierung. Die Arbeiten zur Neugestaltung dauern dann bis Februar 2021.

In der anliegenden Edenkobener Straße und rund um den Paul-Kirchhof-Platz muss mit Behinderungen gerechnet werden. Die Parkplätze dort bleiben weiterhin gesperrt, eine Ausweichmöglichkeit besteht nach wie vor in der Verlängerung des Platzes Richtung Ludwig-Weber-Schule.

Der Platz soll nach historischem Vorbild neu gestaltet werden. Vorgesehen ist ein symmetrisches Wegenetz mit Sitz- und Aufenthaltsmöglichkeiten entlang der Wege. Zudem sollen Bäume und Rosen gepflanzt und Staudenbeete angelegt werden. Der Gedenkstein für den Sindlinger Widerstandskämpfer, SPD-Kommunalpolitiker und Gewerkschafter Paul Kirchhof, der dem Platz seinen Namen gab, soll an zentraler Stelle einen würdigen Platz erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare