loew_korrigierte_augen_waterma
+
Jogi teilt ein.

Trickfilmland

Sich animieren lassen im Trickfilmland Frankfurt

Im Trickfilmland Frankfurt werden Besucher von einer Vielzahl prominenter Persönlichkeiten besucht. Das Trickfilmstudio gewährt zudem einen Blick hinter die Kulissen.

Die Fußball-Nationalmannschaft und das Sandmännchen, Angela Merkel und der Rabe Socke: All diese Stars kann man treffen. Ein Ausflug in den Frankfurter Osthafen genügt. Seit 2015 gibt es dort das Trickfilmland, in dem das Trickfilmstudio der scopas medien einen Blick hinter die Kulissen einer Trickfilmproduktion ermöglicht.

Im Trickfilmland sehen Besucher aber nicht nur Original-Figuren und Kulissen, sondern erleben auch live, wie ein Animationsfilm entsteht. Die geführten Touren dauern etwa eineinhalb Stunden und werden auf das Alter der Besucher abgestimmt. Es gibt aber nicht nur etwas zu sehen: Wer will, kann selbst zum Trickfilmregisseur werden.

An den Touren können zu Corona-Zeiten maximal 14 Personen teilnehmen. Auf Wunsch werden Sonderführungen, zum Beispiel als Betriebsausflug, Teamevent oder Kindergeburtstag, angeboten, dann kann sogar ein eigener Film gedreht werden.

Verlosung

Heute verlosen wir zehn Gutscheine für jeweils eine Teilnahme an einer Führung im Trickfilmland Frankfurt, Daimlerstraße 32 in Frankfurt. Machen Sie mit, in dem Sie sich auf www.fr.de/gewinnspiel einfach mit Angabe des Stichwortes „Trickfilm“ bewerben. Einsendeschluss ist Donnerstag, der 30. Juli 2020, um 23.59 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der Frankfurter-Societäts-Medien GmbH sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Nur Gewinner werden benachrichtigt. Viel Glück! Eine Führung kostet 13 Euro pro Person. Für je 49 Euro werden auch Filmdreh-Workshops angeboten. Informationen auf www.trickfilmland.de. Bei einer Werkschau und Studiotour laufen einem dann so einige aus Fernsehen und Kino bekannte Stars über den Weg.

Kommentare