Schwanheim

Von seltenen Pröbchen und Flatterulmen

  • schließen

Der Schwanheimer Heimat- und Geschichtsverein hat sein Jahresprogramm vorgestellt. Es ist die bewährte Mischung aus Ausflügen und Feiern.

Der Heimat- und Geschichtsverein hat sein Jahresprogramm vorgestellt. Es ist die bewährte Mischung aus Ausflügen und Feiern. Für Mittwoch, 27. März, 19 Uhr, lädt der Verein zur Jahreshauptversammlung ein ins Wilhelm-Kobelt-Haus, Alt- Schwanheim 6, Eingang Heimatmuseum (Am Abtshof). Am Samstag, 13. April, steht ein Tripp zur Technischen Sammlung Hochhut im Gallus an. Sie präsentiert Fahrzeuge, Motoren, Dampfmaschinen. Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Haltestelle Galluswarte. Um 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Schwanheim geht es bei einer Sonderausstellung ab Sonntag, 5. Mai, 14 Uhr. Die Wehrleute führen etwas vor, danach gibt’s Kaffee und Kuchen im Hof des Wilhelm-Kobelt-Hauses. Zum Baum des Jahres, der Flatterulme, brechen Naturfreunde am Samstag, 25. Mai, um 15 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Rheinlandstraße der Linie 12 auf. Dauer des Rundgangs mit Revierförster Holger Scheel ist etwa 2,5 Stunden. In den Sommerferien bleibt das Heimatmuseum vom 30. Juni bis 11. August geschlossen.

Am Samstag, 7. September, führt Ulrike Schubert durch die Martinuskriche, Martinskirchstraße 52. Treffpunkt ist um 17 Uhr vor der Kirche. Um die Geschichte der Niederräder Kirchengemeinden und ihr Verhältnis zu den Schwanheimer Gemeinden geht es in der Führung „Ökumene – Krieg und Frieden“ am Sonntag, 29. September, ab 14 Uhr am Bruchfeldplatz.

Die Sonderausstellung „Die Mineraliensammlung von Apotheker Kurt Schlarb“ öffnet am Sonntag, 20. Oktober. Von den älteren Schwanheimern liebevoll „Pröbchen“ genannt, präsentierte er im Schaufenster seiner Apotheke über Jahrzehnte seltene Mineralien und edle Steine aus aller Welt. Beginn ist um 14 Uhr im Heimatmuseum.

„Schwanheim – Ort zwischen Wald und Main“, lautet der Titel eines Vortrags von Walter Ponseck, der der Entstehung der Landschaft nachspürt, am Mittwoch, 20. November, um 18.30 Uhr, im Wilhelm-Kobelt-Haus, Alt-Schwanheim 6. Das Jahr lässt der Verein am Freitag, 27. Dezember, ausklingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare