1. Startseite
  2. Frankfurt

Schnell Hecken schneiden – die FES holt Grünschnitt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Stillbauer

Kommentare

Hecke sauber geschnitten? Dann weg mit dem Schnittgut.
Hecke sauber geschnitten? Dann weg mit dem Schnittgut. © peter-juelich.com

Jetzt anmelden – am Montag geht es los. Denn bald wollen die Vögel wieder ihre Ruhe in der Hecke.

Noch bis Ende Februar dürfen die Hecken geschnitten werden – vom 1. März an wollen Vögel und andere Kleintiere dort bitte wieder in Ruhe der Familienplanung nachgehen. Wer also jetzt zur Heckenschere greift, sollte sich notieren, wann die FES wie in jedem Frühjahr den Grünschnitt abholt.

Das geht am Montag, 20. Februar, los. Drei Wochen lang werden dann Grün- und Gehölzschnitt direkt von den Liegenschaften der Bürgerinnen und Bürger in Frankfurt mitgenommen. Ähnlich wie bei der Sperrmüllabfuhr sind dafür feste Abholtermine zu vereinbaren: über das FES-Servicetelefon, unter der Nummer 08 00 / 20 08 00 70.

Schnittgut soll bitte auf einen Meter gekürzt, in Bündeln von maximal 15 Kilo zusammengebunden und an der Grundstücksgrenze abgelegt werdn, Kleinzeug in kompostierbaren Papiersäcken. Pro Liegenschaft sind drei Kubikmeter gestattet – aber kein Laub, kein Rasenabfall und keine Hölzer dicker als zehn Zentimeter. Kosten entstehen nicht; der Service wird über die allgemeinen Abfallgebühren finanziert.

Anmelden müssen sich die Grundstückseigentümer:innen spätestens zwei Tage vor dem Abholtermin – am Montag geht es los. Die Termine im Überblick:

20. Februar: Bergen-Enkheim, Fechenheim, Riederwald.

21. Februar: Seckbach, Bornheim.

22. Februar: Oberrad, Ostend, Innenstadt, Altstadt.

23. Februar: Niederrad, Sachsenhausen-Nord.

24. Februar: Sachsenhausen-Süd, Schwanheim, Goldstein.

27. Februar: Gallus, Gutleut, Griesheim, Bahnhofsviertel.

28. Februar: Bockenheim, Westend.

1. März: Nordend.

2. März: Berkersheim, Preungesheim inklusive dem Frankfurter Bogen, Eckenheim, Dornbusch.

3. März: Nieder-Erlenbach, Nieder-Eschbach, Harheim, Bonames, Frankfurter Berg.

6. März: Kalbach, Riedberg, Niederursel, Heddernheim, Mertonviertel.

7. März: Eschersheim, Ginnheim, Hausen.

8. März: Praunheim, Rödelheim.

9. März: Nied, Höchst, Sossenheim inklusive Henri-Dunant-Siedlung.

10. März: Unterliederbach, Zeilsheim, Sindlingen, Flughafen.

Auch interessant

Kommentare