+
Müll

Abifeier

Abiturienten in Frankfurt räumen im  Grüneburgpark auf

  • schließen

Schüler räumen zusammen mit der städtischen Reinigung den Grüneburgpark auf. Umweltdezernentin Rosemarie Heilig freut sich.

Am Freitag, einen Tag nach der großen Abifeier im Grüneburgpark, waren 26 Jugendliche bereits am Morgen wieder in der Grünanlage unterwegs und halfen der städtischen Reinigung bei der Beseitigung des Mülls, der bei der Feier anfiel.

Umweltdezernentin Rosemarie Heilig freute sich, dass so viele Schülerinnen und Schüler tatkräftig mitanpackten. Innerhalb von 90 Minuten befüllten die Beteiligten 92 Müllsäcke, so die Stadt in einer Pressemitteilung. Am Tag zuvor waren während der Feier bereits 76 Säcke mit Müll gefüllt worden. Damit war die Strategie der Stabsstelle Sauberes Frankfurt und der Initiative #cleanffm aufgegangen, die erstmals die Sauberkeitsbotschafter zur Abifeier schickten, um die Feiernden zu sensibilisieren und Mülltüten zu verteilen. Die fleißigsten Müllsammler bekommen nun ein Preisgeld.

Wer bei der Feier im Park seine Habseligkeiten verloren hat, kann sich an das Fundbüro des Ordnungsamts in der Kleyerstraße 86 wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare