Ab August 2018 soll der Nachtverkehr auf das gesamte S-Bahn-Netz ausgeweitet werden.
+
Ab August 2018 soll der Nachtverkehr auf das gesamte S-Bahn-Netz ausgeweitet werden.

Nahverkehr

S-Bahnen fahren künftig auch nachts

  • Florian Leclerc
    vonFlorian Leclerc
    schließen

Nachts fahren bislang nur Busse und eine S-Bahn-Verbindung nach Frankfurt. Das soll sich ändern. Der RMV will ab Dezember einen durchgängigen Nachtverkehr einführen.

Regionalzüge und S-Bahnen fahren künftig auch nachts nach Frankfurt. Von Dezember an bestelle der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) Verbindungen von S-Bahnen sowie Regionalbahnen am Wochenende zum Frankfurter Hauptbahnhof, kündigte RMV-Geschäftsführer Knut Ringat an. Das „Nachtschwärmer-Konzept“ sei ein „langgehegtes Wunschprojekt“, sagte er. Derzeit fahren nur Züge der Linie S8 nachts – etwa zwischen Frankfurt-Hauptbahnhof und Flughafen-Regionalbahnhof.

Das Konzept soll nach und nach umgesetzt werden; ab August 2018 soll der Nachtverkehr auf das gesamte S-Bahn-Netz ausgeweitet werden. Dann würden die S-Bahnen in der Nacht auch durch den Frankfurter S-Bahn-Tunnel fahren. Das sei bislang aufgrund der Arbeiten am Stellwerk der Deutschen Bahn nicht möglich. Bis August 2018 sei der S-Bahn-Tunnel nachts zwischen 1.30 und 4.30 Uhr wegen der Arbeiten gesperrt.

Der alternative Verkehrsclub Deutschland (VCD) hatte entsprechende Pläne des RMV begrüßt. „In vielen Ballungsräumen ist der Schienenverkehr in der Nacht schon seit Jahren eine Selbstverständlichkeit“, sagte Mathias Biemann, Sprecher der Regionalgruppe Rhein-Main des VCD. Ein zuverlässiger Nachtverkehr leiste einen wichtigen Beitrag zur Kundenbindung und -zufriedenheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare