1. Startseite
  2. Frankfurt

Rund 10.000 Euro wert: Rucksack auf dem Weg vom Flughafen zum Hauptbahnhof Frankfurt geklaut

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christoph Sahler

Kommentare

Einem Mann wird im ICE vom Frankfurter Flughafen zum Hauptbahnhof ein Rucksack geklaut. Darin befand sich teure Ausrüstung.

Frankfurt - Am Hauptbahnhof Frankfurt ist einem 72-jährigen Mann aus Nürnberg am Samstagmittag (17. September) in einem ICE der Deutschen Bahn ein Rucksack mit hochwertigem Inhalt geklaut worden. Das berichtet die Polizei in Frankfurt.

Er hatte eine Kamera mit mehreren Objektiven von Sony im Wert von rund 10.000 Euro dabei, wie der Mann bei der Bundespolizei angab. Seinen Rucksack hatte er auf der Fahrt von Flughafen Frankfurt zum Hauptbahnhof in der Gepäckablage abgelegt.

Einem Mann wurde im ICE nach Frankfurt ein Rucksack mit teurem Inhalt geklaut.
Einem Mann wurde im ICE nach Frankfurt ein Rucksack mit teurem Inhalt geklaut. © Sebastian Kahnert/dpa

Im ICE vom Flughafen zum Hauptbahnhof Frankfurt: Rucksack aus Gepäckablage verschwunden

Als der Zug im Hauptbahnhof Frankfurt ankam, stellte er fest, dass der Rucksack nicht mehr da war. Der 72-Jährige suchte das ganze Abteil ab, doch das Gepäckstück war verschwunden. Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. (csa)

Am Hauptbahnhof Frankfurt kommt es immer wieder zu Diebstählen. Im Juni klauten zwei Diebe einen Koffer mit Designerkleidung aus einem ICE.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion