Feuer

Wohnhausbrand in Frankfurt

In Rödelheim brennt ein Wohnhaus. Die Bewohner müssen in einer Notunterkunft untergebracht werden.

Ein Wohnhaus im Frankfurter Stadtteil Rödelheim ist am Wochenende komplett niedergebrannt. Zeugen hatten die Einsatzkräfte am Samstagnachmittag alarmiert - doch als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen bereits aus dem Dachstuhl des Gebäudes, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. 

Zwei Menschen seien ambulant behandelt worden, es sei ein Sachschaden von mehreren Hunderttausend Euro entstanden. Die Bewohner des Hauses mussten vorübergehend in einer Notunterkunft untergebracht werden. Wie es zu dem Feuer gekommen war, blieb zunächst unklar. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare