Baris Celik führt das neue Café „Karry’s & Barry’s“ in der Alfred-Wegener-Straße 10. Foto: Christoph Boeckheler

Riedberg

Riedberg: Alles ist frisch im Café „Karrys & Barrys“

  • schließen

Im neuen Café an der Riedbergallee setzen Baris Celik mit seiner Frau auf Qualität und frische Produkte. Direkt am Campus serviert das Ehepaar Kaffee, den auch das holländische Königshaus trinkt und Torten, die sich auch Formel 1-Stars schmecken lassen.

Weiße und rosa Rosen begrüßen die Gäste im neuen Café „Karrys & Barrys“ auf dem Frankfurter Riedberg – denn die Kunstblumen schmücken den Eingangsbereich des Ladens. Seit Anfang August hat das Café an der Riedbergallee, direkt neben dem Uni-Campus geöffnet.

Baris Çelik beginnt die Geschichte des Cafés mit einem ungewöhnlichen Satz: „Wir sind keine Gastronomen“. Gemeinsam mit seiner Frau Kader betreibt er das Café – „ein bisschen der Lebenstraum von uns“ – und während sie gelernte Bankbetriebswirtin ist, hat er Jura studiert. Freunde machten sie auf den Laden aufmerksam, als sich das Gebäude noch im Bau befand, und so ergriffen die Eheleute, die mit ihren vier Kindern auf dem Riedberg leben, die Gelegenheit beim Schopf.

„Wir haben nach und nach, Schritt für Schritt alles geplant“, berichtet Kader. Beide absolvierten eine Baristaschulung und erarbeiteten das Konzept für den Laden – „etwas mit gewisser Leichtigkeit“ sollte es werden, sagt Kader.

Vieles in dem kleinen Café erstrahlt in Weiß, erhellt von Glühbirnen an Tauen und Holzstangen. In den Regalen stehen Pflanzen und farbenfrohes Geschirr, im Raum etwa ein halbes Dutzend Tische. Eine Terrasse bietet Plätze im Freien. Auch ein Stahlträger unterhalb der unverkleideten Decke ist Teil des Konzepts – denn der türkische Nachname der Eheleute bedeutet auf Deutsch „Stahl“. Und der Name des Cafés geht auf die Spitznamen der beiden zurück, die Freunde ihnen einst für Social Media-Profile vorgeschlagen hatten.

„Wir wollen nicht Mainstream sein“, betont Baris. Und Kader erzählt: „Wir waren immer schon so Feinschmecker“. So gibt es im „Karrys & Barrys“, in dem neben den Eheleuten noch zwei Angestellte arbeiten, keine Tiefkühlprodukte, alles ist frisch. Dabei legt das Ehepaar bewusst einen Fokus auf regionale Produkte und bietet auch vegane und laktosefreie Spezialitäten an. Dass es preiswertere Läden als ihr Café gibt, ist den Çeliks bewusst – doch man lege großen Wert auf Qualität, erklärt Baris.

So kommt der fair gehandelte Bio-Kaffee von einer Rösterei, die auch das holländische Königshaus beliefert. Und der Konditor, der Torten und Macarons täglich frisch bringt, hat früher für die Formel 1 gearbeitet.

Neben der Qualität ist den Çeliks Authentizität sehr wichtig. Im Café wird jeder geduzt, die Besitzer unterhalten sich mit ihren Kunden. Die „familiäre Atmosphäre“ schätzten die Gäste, erzählt Kader, und diese kommen nicht nur vom Riedberg. „Auf der Suche nach etwas Außergewöhnlichem“ fänden Leute den Weg in ihr Café, dabei laufe viel über Mundpropaganda und Online-Bewertungen. Die Kundschaft bestehe zu etwa 60 Prozent aus Stammkunden, ergänzt Baris, die teilweise bis zu vier Mal pro Woche vorbeikämen.

Über mangelnden Erfolg kann sich das Ehepaar also nicht beschweren. Deshalb haben die Çeliks auch den Plan, zu expandieren – aber „immer Schritt für Schritt“ und in Eigenregie, wie Baris betont. Das nächste Projekt ist eine Baristaschule, wo ein professioneller Barista Interessierten das Handwerk beibringt. Demnächst können Kaffeeliebhaber auf dem Riedberg also nicht nur ihr Heißgetränk im hippen Ambiente des Cafés genießen – sondern auch lernen, es selbst professionell zuzubereiten.

Das Café„Karrys & Barrys“, Alfred-Wegener-Straße 10, Ecke Riedbergallee, hat derzeit dienstags bis freitags, 9 bis 17.30 Uhr, sowie samstags und sonntags, von 10 bis 18 Uhr geöffnet, Montag ist Ruhetag. Infos unter http://karrysandbarrys.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare