+
In der Höchster Altstadt wird am Wochenende gemütlich gefeiert.

Weihnachtsmärkte in Frankfurt

Rentiersuppe an der Kirche

  • schließen

Glühwein und gebrannte Mandeln: Am Wochenende gibt es in Frankfurt jede Menge Weihnachtsmärkte zu besuchen.

Wem der Weihnachtsmarkt in der City zu groß und trubelig ist, kann am ersten Adventswochenende gemütlich Glühwein oder gebrannte Mandeln in den Stadtteilen genießen und nach Selbstgemachtem stöbern. 

In Höchst wird in der Altstadt zwischen Schloss und Justiniuskirche gefeiert. Mehr als 50 Vereine, Schulen, Kindergärten und Institutionen nehmen teil. Geöffnet ist Samstag von 13 bis 22 Uhr und am Sonntag bis 19 Uhr.

In Preungesheim präsentieren in der Festeburgkirche und unter den Arcaden 30 Aussteller Weihnachtliches, Kunsthandwerk, Geschenkideen und Schmuck. Am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag 12 bis 16 Uhr.

In Eschersheim gibt es nordische Spezialitäten wie Rentiersuppe, Flammlachs und Glögi beim Finnischen Weihnachtsbasar an der Dornbuschkirche, Carl-Goerdeler Straße 1. Öffnungszeiten: Samstag, 10 bis 18 Uhr; Sonntag, 11 bis 16 Uhr.

In der Nordweststadt lädt der Kreativkreis zum letzten Mal zum Weihnachtsmarkt in St. Sebastian, Ernst–Kahn–Straße 45, ein. Am Samstag 14 bis 18.30 Uhr, Sonntag 10.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18.30 Uhr. Es gibt Weihnachts- und Glückwunschkarten, Advents-Gestecke, Stollen, Eierlikör und Schmalz. Alles hausgemacht.

In Bergen Enkheim bieten rund um und in der Nikolaus-Kapelle am Königshof bis ins Gemeindezentrum zahlreiche Aussteller Samstag und Sonntag von 15 bis 21.30 Uhr ihre Waren an. Für die Kinder findet an beiden Tagen ein Mal- und Bastelwettbewerb in der Nikolaus-Kapelle statt. Der Nikolaus besucht den Markt an beiden Tagen um 17 Uhr im Gemeindezentrum.

In Rödelheim lädt der Vereinsring am Samstag von 14 bis 20.30 Uhr zum Nikolausmarkt am im Bereich Bahnhof Rödelheim, Baruch-Baschwitz-Platz, ein. An den Ständen erwarten die Besucher individuellen Adventsschmuck, Kunstgewerbliches, Schmuck sowie ausgefallene Geschenkideen.

In Berkersheim richten Vereine und Freunde rund um den Bürgerverein einen Weihnachtsmarkt aus. Am Sonntag, 2. Dezember, beginnt der Markt ab 11 Uhr an der Michaeliskirche Am Herrenhof. Der Reinerlös aller Stände kommt einem guten Zweck zugute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare