+
Ein Reisebus steht mit ausgebranntem Heck auf der Friedberger Landstraße im Nordosten der Stadt.

Brand

Frankfurt: Reisebus in Flammen

  • schließen

Zur Ursache des Feuers kann die Polizei keine Angaben machen. Der Schaden beläuft sich  auf mehrere Zehntausend Euro.

Wegen eines brennenden Reisebusses ist die Friedberger Landstraße am Montagabend stadteinwärts zeitweise voll gesperrt gewesen. 

Nach Angaben der Polizei vom Dienstag hatten Autofahrer am Montag gegen 23 Uhr einen Busfahrer in Höhe des Wasserparks darauf aufmerksam gemacht, dass sein Gefährt im Heckbereich qualme. Der Busfahrer, der ohne Passagiere in Richtung Innenstadt unterwegs war, stoppte daraufhin sein Fahrzeug und stellte fest, dass es im Motorraum brannte. 

Die alarmierte Feuerwehr rückte mit drei Löschfahrzeugen aus und brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Für die Dauer der etwa einstündigen Löscharbeiten blieb die Friedberger Landstraße gesperrt. 

Zur Ursache des Feuers konnte die Polizei keine Angaben machen. Der Schaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf mehrere Zehntausend Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare