„Fridays for Future“ protestiert gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien.
+
„Fridays for Future“ protestiert gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien.

Demo

Rauchbomben für den Frieden

  • Stefan Behr
    vonStefan Behr
    schließen

„Fridays for Future“ protestiert gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien.

Unter dem Motto „Fridays for Peace“ haben mehr als 100 Menschen in Frankfurt gegen die türkische Militäroffensive in Nordsyrien protestiert. Zu der Demonstration hatte die Bewegung „Fridays for Future“ aufgerufen. 

Der Krieg im Norden Syriens, hatten die Organisatoren schon in der Demo-Ankündigung mitgeteilt, gehe mit einer „massiven Zerstörung der dortigen Umwelt“ einher. 

Um solch Frevel anzuprangern, zündeten vermummte Demonstranten auf einer Brücke Rauchbomben und forderten eine sofortige Wiederzulassung der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK.

Kommentare