+
Zieleinfahrt an der Alten Oper beim Radrennen 2018: Auch 2019 werden die Radprofis hier in Empfang genommen.

Radrennen am 1. Mai

Radrennen Eschborn - Frankfurt: Streckenverlauf, Fan-Feste und Straßen-Sperrungen

  • schließen

Beim Radrennen am 1. Mai wird großer Andrang in Eschborn und Frankfurt erwartet. Wir sagen Ihnen, wie die Strecke verläuft, wo die Profis Autogramme geben, welche Straßen gesperrt sind und wo die Fan-Feste steigen. 

Wer die Radsportprofis beim Radrennen Eschborn - Frankfurt hautnah und nicht nur im Vorbeirauschen erleben will, der sollte sich am 1. Mai nach Eschborn aufmachen. Denn bis der Startschuss um 12.10 Uhr fällt, tummeln sich die Profis in der Einschreibezone im Camp Phönix Park. Die Profis geben dort auch mitunter Autogramme. Das eigentliche Fan-Fest in Eschborn steigt am Rathausplatz, wo die Profis kurz nach dem Start und gegen 16.10 Uhr zu einer Sprintwertung erwartet werden.

Weitere Streckenfeste rund um das Radrennen Eschborn - Frankfurt sind in Oberursel, Mammolshain, Schwalbach und Sulzbach zu finden. In Sulzbach am Dalles soll es auch erstmals eine Großbildleinwand geben, auf der die Radsportfans auch mitfiebern können, wenn die Athleten gerade nicht live im Bild sind. Übrigens sind an den genannten Orten nicht nur die 180 Profis zu sehen, sondern auch das U23-Rennen und die Jedermänner.

Radrennen Eschborn - Frankfurt: Alle kommen an der Alten Oper vorbei

Wem das noch nicht reicht, der muss zur Alten Oper nach Frankfurt kommen. Denn dort auf dem Rundkurs wird es ab 9 Uhr morgens ein Radrennen nach dem anderen geben. Von den Zwei- bis Fünfjährigen, die sich auf dem Laufrad messen, über die Nachwuchsrennen U11, U13, U15 und U17. Dazu kommen natürlich auch hier die Elite, die Jedermänner und die U23, die ihren Zielsprint wie die Profis ebenfalls an der Alten Oper fahren wird, vorbei. Sollte wirklich gerade mal kein Radler durchs Bild fahren, wird dem Besucher noch einiges andere geboten. So können Eltern und ihre Kinder die deutsche Radsportlegende Jens Voigt auf dem Opernplatz hautnah erleben. Der „Kinder+Sport-Botschafter“ wird in einer Fahrrad-Erlebniswelt Nachwuchsradler auf einem Lernparcours anleiten.

Lesen Sie zum Radrennen am 1. Mai auch:
Radrennen Eschborn - Frankfurt: Die knackige Steigung am Mammolsheimer Berg
Streckenverlauf am Mainufer: So viel Frankfurt war nie beim Radrennen
Radprofi John Degenkolb: „Der Sieg am 1. Mai ist eine Riesennummer“

Die Veranstalter des Radrennen Eschborn - Frankfurt rechnen auf dem Opernplatz mit bis zu 60.000 Besuchern. Daher wird es dort gleich zwei Großbildleinwände geben. Eine auf dem Opernplatz, eine nur wenige Meter entfernt an der eigentlichen Zielgerade in der Bockenheimer Anlage.

Radrennen Eschborn - Frankfurt: So verläuft die Strecke

Bei so viel Programm dürfte es nicht überraschen, dass die Taunusanlage wegen Aufbauarbeiten für das Radrennen Eschborn - Frankfurt in Fahrtrichtung Platz der Republik bereits ab Dienstagmittag, 12 Uhr bis zum 1. Mai, etwa 23 Uhr, nicht mehr durchgängig befahrbar ist. Vollsperrungen wird es im genannten Zeitraum übrigens auch in der Bockenheimer Anlage ab Eschenheimer Tor und im Reuterweg ab Böhmerstraße geben.

Dafür bleibt Sachsenhausen diesmal von Sperrungen und Parkverboten weitgehend verschont. Nur am Main kommt es zu Einschränkungen. So wird die Alte Brücke, die Teil des neuen Rundkurses ist, tagsüber komplett für den Autoverkehr gesperrt sein. Das macht es für die Zuschauer, die es an den Main ziehen wird, einfacher, sofern sie zu Fuß unterwegs sind. „Als Zuschauer kommt man überall hin“, betont ein Polizeisprecher.

Radrennen Eschborn - Frankfurt am 1. Mai: Diese Straßen sind gesperrt

Manche Straße wird am 1. Mai deutlich länger gesperrt sein als bei früheren Auflagen des Radrennens. Aus Sicherheitsgründen werden die betreffenden Abschnitte zwischen den Rennen nicht mehr für den Autoverkehr geöffnet.

Die Sperrungen machen auch das Zuschauen schwerer. Denn wer etwa an der steilsten Stelle des Rennens, am Anstieg in Mammolshain, dabei sein will und mit dem Auto anreist, muss früh eintreffen. Die Veranstalter empfehlen, bis etwa 10 Uhr vor Ort zu sein, um noch durchzukommen.

Eine interaktive Karte soll den Autofahrern einen Überblick geben, wann welche Strecke passierbar ist. Die Karte stößt auf große Resonanz und wurde schon bis Montag rund 5000-mal angeklickt.

Infos zu Sperrungen:

www.eschborn-frankfurt.de/verkehr

Das Info-Telefon für die Sperrungen in Frankfurt ist am Dienstag bis 17 Uhr und am Renntag von 7 Uhr bis 17.30 Uhr besetzt: 0800 589 2007. Der RMV hat zudem ein Servicetelefon eingerichtet: 069-24248024. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare