+
Radio X in der Kurfürstenstraße in Frankfurt-Bockenheim.

Radio X in Frankfurt

Radio X lädt ein

  • schließen

Das Frankfurter Stadtradio Radio X lädt für Samstag, 24. November, zum Tag der offenen Tür ein. Eine beliebte Sendungen des nichtkommerziellen Senders ist der Eintracht-Talk "Fanomania".

Zuhören geht immer, aber zum Zuschauen gibt es am Samstag eine seltene Gelegenheit: Radio X, das werbefreie Frankfurter Stadtradio, lädt zum Tag der offenen Tür ein. Am Samstag, 24. November, sind Gäste von 12 bis 20 Uhr in der Kurfürstenstraße 18 in Bockenheim willkommen.

Seit 21 Jahren sendet Radio X für Frankfurt und Umgebung auf UKW 91,8, inzwischen auch im Livestream und halbjährig auf einem Sendeplatz im Digitalradio, den sich die Frankfurter mit Radio Darmstadt teilen. Beliebte Sendungen des nichtkommerziellen Senders sind etwa „Scrambled X“ zur Frühstückszeit, der Eintracht-Talk „Fanomania“, das „VirusMusikRadio“ am Nachmittag und die Ausgehtipps von „X wie raus“.

Wie der Sendebetrieb live abläuft, können die Besucher am Samstag miterleben – und „einmal das Gesicht zur Radiostimme kennenlernen“. Viele Redaktionen werden sich alle 20 Minuten abwechseln und Kurzfassungen ihrer Sendungen präsentieren. Auf dem Programm stehen auch Vorführungen der Studiotechnik und die Chance, sich selbst einmal ans Mikro zu setzen oder ein kleines Interview zu geben.

Es gibt Kaffee, Kuchen und einen Live Act um 16.30 Uhr: Der Frankfurter Musiker und Produzent Worsel Strauss, sonst bekannt für Avantgardeelektronik, nimmt das Publikum mit Lap Steel („Hawaiigitarre“) und Looper mit auf eine Reise durch psychedelische Klangwelten.

 Mehr: www.radiox.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare