Europaviertel

Poller verschieben

  • schließen

Mehr Sicherheit am Tel-Aviv-Platz: Der Ortsbeirat möchte die Feuerwehrzufahrt und Gehwege besser schützen.

Am Tel-Aviv-Platz sollen die Feuerwehrzufahrt und Gehwege gesichert werden. Der Ortsbeirat 1 verabschiedete einstimmig einen entsprechenden Antrag des Unabhängigen Bündnis in seiner Sitzung am Dienstag. Darin fordert das Gremium, dass Poller in der Verlängerung der Schneidhainer Straße das Auffahren von Autos auf den Platz verhindern. Sie sollen so montiert werden, dass sie den Kurvenverlauf der Straße abbilden. Die derzeitige Absperrung werde als Parkplatz missverstanden, die Zufahrt sei ständig zugestellt, schreibt die Wählergruppe. Anwohner befürchteten deshalb, dass Rettungsfahrzeuge nicht zu den Wohnhäusern und der Kita durchkämen.

Außerdem verlangt das Gremium, die Reihe der Poller, die zu beiden Seiten der Niedernhausener Straße das Auffahren von Autos auf den Gehweg verhindern, über den Kurvenbereich hinaus zu verlängern. So dass an den abgesenkten Bereichen des Gehweges der Abstand breit genug werde, dass auch Zwillingskinderwagen problemlos durchpassten, aber nicht so groß, dass Autos dort parken könnten. Der Weg über die Schneidhainer Straße sei eine der wichtigsten Fußwegverbindungen vom Gallus ins Europaviertel, zu einem Supermarkt, Spielplätzen und Grünflächen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare