+
Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache.

Unfall in Frankfurt

Taxifahrer bei Unfall mit Löschfahrzeug schwer verletzt

  • schließen

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr und ein Taxifahrer stoßen im Frankfurter Stadtteil Gallus zusammen. Der Taxifahrer wird dabei schwer verletzt, sechs Feuerwehrleute leicht.

Beim Zusammenstoß zwischen einem Feuerwehrauto und einem Taxi sind am Mittwoch acht Menschen verletzt worden. Ein Löschfahrzeug der Feuerwache 2 war  gegen 16 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn zu einem Einsatz unterwegs und hatte die Kreuzung am Güterplatz schon fast überquert, als ein Taxi dem Feuerwehrauto in die Seite fuhr. 

Der 26 Jahre alte Taxifahrer wurde dabei schwer verletzt. Sechs Feuerwehrleute und eine Passantin, die von umherfliegenden Teilen getroffen wurde, erlitten leichte Verletzungen. Alle Beteiligten wurden in Krankenhäuser gebracht. Das Löschfahrzeug ist ebenso wie das Taxi nicht mehr einsatzfähig, die Höhe des Schadens blieb zunächst unklar.

Für den Taxifahrer dürfte der Crash aber neben der schweren Verletzung noch ein juristisches Nachspiel haben. Gegen den 26-Jährigen werde nun ermittelt, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Es bestehe der Verdacht der Unfallverursachung wegen der Unterlassung, bei Einsatzfahrzeugen mit eingeschaltetem Blaulicht und Einsatzhorn sofort freie Bahn zu schaffen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare