+
Ein Boot der Wasserschutzpolizei (Symbolbild).

Frankfurt

Polizisten retten Mann aus Main

Ein 52-jähriger Spaziergänger ist in den kalten Main gestürzt. Die Polizei konnte ihn retten und in eine Klinik bringen.

Polizisten haben in Frankfurt einen 52 Jahre alten Mann aus dem Main gerettet. Ersten Ermittlungen zufolge war der Spaziergänger am Ufer ausgerutscht und in den Fluss gestürzt. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Zeuge zunächst eine Polizeistreife auf den Unfall aufmerksam gemacht.

Unweit der Frankfurter Friedensbrücke entdeckten die Beamten den Mann im Fluss und forderten Verstärkung an. Der verunglückte Spaziergänger versuchte sich an einer Kaimauer festzuhalten. Insgesamt vier Beamte konnten ihn aus dem Wasser ziehen. Der unterkühlte Mann wurde nach seiner Rettung am Mittwoch vorsichtshalber in eine Klinik gebracht. (dpa)  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare