+
Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach.

Skelett-Fund in Frankfurt

Hausmeister findet Skelett in einem Keller voller Müll

Schock für einen Hausmeister in Frankfurt. Beim Aufräumen eines Kellers findet der Mann ein Skelett. Es handelt sich um menschliche Knochen.

Ein Hausmeister hat in einem vermüllten Keller eines Mehrfamilienhauses in Frankfurt ein menschliches Skelett gefunden. Er legte am Freitag die Knochen bei Aufräumarbeiten frei, der Keller sollte an einen neuen Mieter gehen, wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte.

Beamte der Kriminalpolizei hätten vor Ort bestätigt, dass es sich um menschliche Knochen handele. Das Skelett könnte dort bereits Jahre gelegen haben, sagte die Sprecherin: „Verwunderlich, dass das niemand mitbekommen hat.“

Wessen sterbliche Überreste der Hausmeister ausgegraben hat, war zunächst unklar. Ein Gerichtsmediziner soll die Knochen begutachten. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare