+
Hessische Polizei im Einsatz (Symbolfoto).

Gallus

Dreijährige stirbt nach Sturz aus 4. Etage

  • schließen

Ein Kleinkind ist aus dem Fenster eines Hotels im Gallus auf die Straße gestürzt und seinen schweren Verletzungen erlegen.

Ein dreijähriges Mädchen ist am Sonntagabend im Gallusviertel aus einem Fenster im vierten Stock gestürzt und kurze Zeit später gestorben. Wie die Polizei mitteilte, war das Kleinkind gegen 21 Uhr aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses in der Ludwigstraße gefallen. Ein Rettungswagen brachte das Mädchen den Angaben zufolge noch in ein Krankenhaus, wo es wenig später seinen schweren Verletzungen erlag. Die Polizei hat bereits Ermittlungen aufgenommen und geht derzeit von einem tragischen Unfall aus.

Eine Polizeisprecherin sagte der Frankfurter Rundschau am Montag, man könne derzeit noch keine weiteren Angaben zum Geschehen machen. Die Ermittlungen stünden ganz am Anfang. Den Eltern des Mädchen gehe es sehr schlecht, die Ermittler wollten ihnen bis zu einer intensiveren Befragung noch etwas Zeit lassen. Den bisherigen Erkenntnissen zufolge deute aber alles auf ein Unglück hin.

Das achtstöckige Gebäude in der Ludwigstraße wurde früher als Hotel genutzt, dient mittlerweile aber als privates Wohnheim. In Frankfurt wohnen aktuell rund 2900 Menschen, die keine eigene Wohnung haben und daher von der Stadt mit Wohnraum versorgt werden, in derartigen Unterkünften. Aufgrund des engen Wohnungsmarktes muss die Stadt auch auf private Hotels und Pensionen zurückgreifen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare