+
Heute schrillen die Sirenen: Um 10 Uhr gibt es einen Probealarm in Frankfurt.

Probealarm in Frankfurt

Sirenen heulen in Frankfurt

  • schließen

Keine Panik, wenn heute um 10 Uhr die Sirenen schrillen: Nach der Firma Allessa in Fechenheim überprüft heute der Industriepark Höchst die Alarmvorrichtungen.

Gestern gab es einen Probealarm im Industriebetrieb Allessa in Frankfurt-Fechenheim, heute wurden die Sirenen im Industriepark Höchst getestet. Um 10 Uhr wurden die akustischen Warnsysteme zur Probe eingeschaltet. Folgende Warntöne sind zu hören: Signal Entwarnung (eine Minute Dauerton), Signal Warnung (eine Minute Heulton) und Signal Entwarnung (eine Minute Dauerton). Das Signal sollte in den Stadtteilen Höchst, Griesheim, Unterliederbach, Sindlingen, Zeilsheim, Schwanheim, Goldstein und im Nied zu hören sein. 

Alle sechs Monate muss ein Probealarm stattfinden. Dabei soll nicht nur das einwandfreie Funktionieren der Anlage getestet werden. Der Probealarm soll auch den Bürgern helfen, sich an das richtige Verhalten bei einem Alarm zu erinnern: In ein Gebäude gehen, Kindern, Älteren oder Behinderten helfen, Türen und Fenster schließen, Klimaanlagen ab- und das Radio einschalten.

Was tun, wenn es schrillt? Sehen Sie hier ein Video mit Verhaltensregeln.

Anwohner können sich im Internet unter www.ihr- nachbar.de/ihre-sicherheit über das Verhalten bei Sirenenalarm erkundigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare