Müll ist ein Thema in der Stadt.
+
Müll ist ein Thema in der Stadt.

Müll  

Opernplatz: FDP fordert mehr Einsatz gegen Müll

  • Christoph Manus
    vonChristoph Manus
    schließen

Die FDP im Römer will, dass die Stadt am Opernplatz schon abends reinigen lässt. Und fordert zusätzliche Abfallbehälter.

Die FDP im Römer sieht die Stadt Frankfurt in der Pflicht, den Opernplatz, auf dem es in den vergangenen Wochen nachts immer wieder zu großen Menschenansammlungen kam, schon in den Abendstunden mit zusätzlichen Reinigungskräften und dem Einsatz von Reinigungsmaschinen aufzuräumen. Sauberkeitsbotschafter der Stabsstelle Sauberes Frankfurt sollten nach Vorstellungen der FDP-Fraktion zudem verstärkt am Wochenende auf den Opernplatz kommen und die dort Feiernden direkt ansprechen.

„Es ist nicht unsere liberale Vorstellung von bürgerlicher Freiheit, dass jeder seinen Müll einfach fallen lässt“, sagt der umweltpolitische Sprecher der FDP im Römer, Michael Bross. Es müssten aber auch ausreichende Mülltonnen vorhanden sein. Damit stellt sich der Stadtverordnete hinter eine Forderung der FDP im Ortsbeirat 1 nach größeren Abfallbehältern und einem Glascontainer für den Opernplatz. Diese sollte der Magistrat rasch aufstellen lassen, statt zu argumentieren, dass solche Container das Ambiente des Platzes störten. Müllbehälter seien nicht hübsch, sagt Bross. „Aber wird der Opernplatz durch zerbrochene Glasscherben, Kippen und andere Hinterlassenschaften etwa aufgewertet?“  

Kommentare