+
Beim W-Festival 2019 in Frankfurt am Start: Namika.

W-Festival 2019

Namika trifft Suzi Quatro beim W-Festival

  • schließen

Die ersten Termine des Women-of-the World-Festivals 2019 stehen fest. Rocklegende Suzi Quatro und die Frankfurter Lokalmatadorin Namika werden in der Alten Oper in Frankfurt auftreten.

Mit ganz jungen und mit besonders bewährten Stars lockt das Women-of-the-World-Festival (kurz: W-Festival) im kommenden Jahr die Fans nach Frankfurt und Bad Homburg. Bereits zugesagt haben unter anderen die Chartstürmerinnen Alice Merton („No Roots“), Namika („Lieblingsmensch“) – und ihre Wegbereiterinnen von einst, Suzi Quatro („48 Crash“) und Bonnie Tyler („Total Eclipse Of The Heart“). Das viertägige W-Festival, bereits das achte seiner Art seit 2012, steigt vom 29. Mai bis zum 1. Juni. Musik gibt es dann auch wieder umsonst und draußen in der Frankfurter Innenstadt.

Über die bisher bekannten Zusagen hinaus kündigt Veranstalter Bernd Hoffmann, der den musikalischen Frauengipfel zusammen mit Klaus Bönisch gründete, weitere namhafte Künstlerinnen an. „Bereits das bisher bestätigte Line-up verdeutlicht ein Alleinstellungsmerkmal“, betont Hoffmann: Ziel sei weiterhin, „in der mehrheitlich männlich dominierten Festivallandschaft einen besonderen Fokus auf weibliche Kreativität zu legen und ,Women’s Best‘ auf die Bühnen der heimlichen Frauenhauptstadt Deutschlands zu bringen“.

Los geht es am Festival-Mittwoch mit der Open-Air-Bühne auf dem Friedrich-Stoltze-Platz, umgeben von Bars, Foodtrucks und Sitzlounges. Dort treten Newcomerinnen aus nah und fern sowie die Gewinnerinnen des Nachwuchswettbewerbs auf, für den sich die Kandidatinnen demnächst bewerben können. Informationen sollen in Kürze auf der Seite www.w-festival.de zu finden sein.

Drei Tage geht es Schlag auf Schlag

An den drei Haupttagen geht es dann Schlag auf Schlag. Suzi Quatro rockt die Alte Oper für ihre treuen Fans, die Frankfurter Lokalmatadorin Namika folgt tags darauf, auch Alice Merton und Bonnie Tyler (sofern sie nicht „Lost In France“ geht …) werden den Großen Saal der Alten Oper zum Tanzen bringen.

Zwischendurch gibt sich die aus Korea stammende Pianistin Younee („Piano Virus“) im Bad Homburger Speicher die Ehre, bevor am Festival-Samstag zwei weitere junge Sängerinnen an der Reihe sind: Im Kirchenschiff von Sankt Peter lassen Lotte („Auf beiden Beinen“) und Elif („Unter meiner Haut“) von sich hören.

In diesem Jahr kamen rund 10 000 Besucherinnen und Besucher zum W-Festival. Wer 2019 dabei sein will, kann sich jetzt schon Tickets sichern – und den Schnellsten lacht ein personalisiertes Festivalticket (60 Euro), das zum Besuch aller Clubshows und ausgewählter Konzerte in der Alten Oper berechtigt. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst, die Aktion läuft bis zum 24. Dezember. Alle Tickets beinhalten die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln im RMV. Alles Weitere unter www.w-festival.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare