Die Feuerwehr legte einen Schlengel um den Ölfilm, bevor sie den Kraftstoff aufsaugte.
+
Die Feuerwehr legte einen Schlengel um den Ölfilm, bevor sie den Kraftstoff aufsaugte.

Frankfurt

Ölteppich auf dem Main

  • Georg Leppert
    vonGeorg Leppert
    schließen

Bei Offenbach gelangt Kraftstoff in den Fluss und zieht bis in die Frankfurter Innenstadt. Die Wasserschutzpolizei ermittelt.

Hier stinkt es wie an einer Tankstelle.“ Passanten und Fahrradfahrer am Mainufer waren am Montagvormittag einigermaßen irritiert. Der Geruch nach Heizöl war auf Höhe der Innenstadt südlich und nördlich des Mains deutlich wahrzunehmen. Tatsächlich hatte sich auf dem Fluss ein größerer Ölfilm ausgebreitet, den die Feuerwehr bis zum Mittag bekämpfte.

Wie ein Sprecher der hessischen Bereitschaftspolizei berichtete, war das Öl am Vormittag in Offenbach in den Main gelangt. Dort wurde ein Restaurantschiff betankt.

Gegen 9.30 Uhr meldeten sich die ersten Anrufer bei der Feuerwehr und berichteten von einem Ölfilm auf dem Wasser. Doch die Einsatzkräfte in Offenbach konnten zunächst nicht eingreifen, dafür seien der Wasserstand und die Fließgeschwindigkeit zu hoch gewesen.

Erst als das Öl die Schleuse Offenbach kurz vor der Gerbermühle passiert hatte, konnte die Feuerwehr aktiv werden. Die Retter setzten einen sogenannten Ölschlengel ein, einen dicken, mit Granulat gefüllten Schlauch, der um den Film gelegt wurde. Zwischen Alter Brücke und Eisernem Steg gelang es der Feuerwehr schließlich, das Öl aufzusaugen. Um 13 Uhr gaben die Einsatzkräfte Entwarnung.

Wie viel des Kraftstoffs in den Main gelangt war, konnte die Bereitschaftspolizei nicht sagen. Zeiweise hatte sich das Öl auf einer Länge von fünf Kilometern verteilt. Allerdings bilde sich schon bei geringen Mengen ein auffälliger Film, sagte der Polizeisprecher. Zudem habe eben die hohe Fließgeschwindigkeit dafür gesorgt, dass sich die Flüssigkeit schnell verteilte.

Die Wasserschutzpolizei hat Ermittlungen wegen Gewässerverunreinigung aufgenommen. Die Beamten gehen davon aus, dass ein technischer Fehler beim Tanken zum Austritt des Heizöls geführt hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare